Freitag, 14. Juni 2019

UPDATE!! "Long Live The Legion!" - "Legion Of Super-Heroes" von Brian Michael Bendis, Jim Lee, Ryan Sook, Nicola Scott, Dustin Nguyen...



So wie die "Justice Society Of America" das erste Superhelden-Team des "Golden Age" ist (ab 1940), gilt die "Legion Of Super-Heroes" als das erste Team des "Silver Age" (1958, und damit entstanden, viele Jahre vor DCs "Justice League" oder Marvels erstem Team, den  "Fantastic Four").


DC kündigte jetzt an, das Autor Brian Michael Bendis die kultige "Legion of Super-Heroes" quasi wiederbeleben wird. Im September startet seine zweiteilige Mini-Serie namens "Legion of Super-Heroes: Millennium".

Die "Legion" begann einst als Kurzgeschichte im DC Anthology Titel "Adventure Comics". In der Ausgabe  # 247 (1958) trifft ein junger Clark Kent / Superboy in seiner Heimatstadt "Smallville" erstmals auf drei ebenso junge Besucher, die sich als Mitglieder eines Helden-Teams 1.000 Jahre in der Zukunft herausstellen, eben der "Legion Der Superhelden" (wie die Serie ab 1969 auch in den deutschen "LOSH"-Veröffentlichungen des Ehapa Verlags genannt wurde).

"Legion" - Lese-Tipp: die "Superman Superband" Ausgaben # 7, 13, 21 & 24 (Ehapa)

Die Figuren waren bei den Lesern beliebt und erlebten daher immer häufigere Gast-Auftritte in den diversen "Superman"- Publikationen von DC (etwa in "Jimmy Olsen", "Superman", besonders aber in "Superboy" und "Adventure Comics").

lief 73 Ausgaben lang: "Superboy" (Ehapa) mit viel "LOSH"!


Ab Mitte der 60er Jahre erhielt die "Legion" einen regelmäßigen Platz als Zweit-Story in (anfangs) "Adventure Comics" und (später) "Action Comics". Ab den 70er Jahren übernahm die "Legion" schließlich fast komplett den "Superboy" -Titel (ab # 197); die Serie hieß fortan "Superboy & The Legion Of Super-Heroes" und erfreute sich größter Beliebtheit (Dank für damalige Verhältnisse recht innovativer Stories und genialem Artwork von Dave Cockrum und Mike Grell).

Die "Legion of Super-Heroes" galt für mehr als ein Jahrzehnt als einer der Bestseller von DC; sowohl von Lesern wie auch Kritikern geliebt...

Die pre-crisis -Version der  "Legion" in "Who's Who In The DCU" (1987)



Nach der "Crisis On Infinite Earths" Serie (1986/86) erlebte die "Legion" notgedrungen mehrere storytechnische Reboots, die dem Team nicht immer gut taten. Sich widersprechende Origin-Stories und Team-Mitglieder die plötzlich in den neu-gestarteten Timelines nicht mehr existierten sorgten bei vielen Fans für Verwirrung und Enttäuschung.



Die zuletzt von DC (im Zuge des Verlagsweiten "New 52" Events) veröffentlichte "Legion of Super-Heroes" Serie brachte es auf gerade 'mal zwei Dutzend Ausgaben und endete frühzeitig (2013).

Ende einer Ära: Nach der "Crisis" wird Superboy aus der Legions-Historie getilgt



Einzelne "LOSH"- Mitglieder hatten danach aber Cameo-Auftritte in diversen DC Publikationen, so etwa im "DC REBIRTH" Oneshot, "Superman" und sogar in Batman's "Detective Comics" und dem demnächst endenden "Doomsday Clock".

"LOSH"-Mitglied "Mon-El" in The CW's "Supergirl"(2017)

Im Fernsehen hatten derweil Mitglieder der "Legion" Gast-Auftritte in CW's "Smallville" (ab Season 8, hier Cosmic Boy, Saturn Girl, Lightning Lad und später auch Brainiac 5) und CW's "Supergirl" TV Show (hier z.B. Mon-El). Außerdem gab es zwei seasons einer "LOSH" - Zeichentrick-Serie (ab 2006).

"Saturn Girl", "Cosmic Boy" & "Lightning Lad" in "Smallville" (ab season 8 / 2008)



"LOSH: Millennium" wird getextet 
von B.M. Bendis
gezeichnet wird jedes Kapitel 
von einem anderen Künstler.




Clark mit seinem Legions-Flugring ("Smallville" ab season 8)

Die im Mittelpunkt der beiden "LOSH-Millennium" -Ausgaben stehende geheimnisvolle Heldin (ich persönlich tippe hier 'mal auf Bendis' Kreation "Naomi"), erkennt in der Geschichte, das sie unsterblich ist. In den Kurz-Stories trifft sie nun auf Charactere aus DCs diversen Zukunfts-Comic-Serien... Der Leser begleitet sie auf ihrem Erkundungstrip durch DCs Zukunft. Jede der Geschichten wird einen anderen Zeichner haben; hier eine kurze Übersicht:

In Heft # 1 wird das Team-Up mit "Supergirl" von Zeichner und DC Herausgeber Jim Lee gestaltet!
Das Zusammentreffen mit dem "Batman Beyond" illustriert von Dustin Nguyen. "Kamandi" von Andrea Sorrentino,  "Tommy Tomorrow" von André Lima .

"Legion of Super-Heroes: Millennium" # 2 (Oktober 2019) enthält Stories mit "Booster Gold",  gezeichnet von Nicola Scott, "OMAC" von Jim Cheung, ein  DC “off-world” Kapitel, gestaltet von Jeff Dekal, und schließlich die "Legion of Super-Heroes" von  Ryan Sook. (Diese Geschichte dient auch als Einführung in die danach startende "LOSH" Serie von Bendis & Sook!)

"LOSH: Millennium" # 1 (September 2019)

“Since its Silver Age origin, the Legion of Super-Heroes has been the cornerstone of the future DC Universe,” so Autor Bendis in einem Statement. “Over time, a wealth of future characters and stories have emerged since the Legion’s beginnings and connecting these threads to an updated version of the Legion is a story Ryan and I can’t wait to tell.”

"Legion of Super-Heroes: Millennium" #1 wird voraussichtlich ab 18. September bei uns im UNFUG erhältlich sein.


UPDATE:
erstes Artwork aus den "LOSH: Millennium" Ausgaben sowie Variant-Covers:


...aus der "Kamandi" -Ära bzw . -Timeline

ca. 25. Jahrhundert, Heimat-Ära von "Booster Gold"

...und z.T. grenzwertig-aussehende Neu-Designs für Mitglieder der "Legion":