Sonntag, 31. Oktober 2010

Walking Dead Posters

Wenn das nicht die GRELLSTEN Walking Dead Poster ever sind:




Quitzi sagt: BRAAAAAAAINS


Samstag, 30. Oktober 2010

Bunte Messe am Sonntag 14. November 2010





Am 14.11.2010 von 10 – 16:00 Uhr findetr im Ellington Hotel wieder die Berliner Comicbörse statt und wir sind natürlich auch dabei!
Auf 850 qm findet der Sammler und Jäger alles, was sein Herz begehrt; Händler aus dem deutschsprachigen Raum werden ihre Comic- und Merchandiseraritäten anbieten. Ein Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Laut Veranstalter sind 120 Verlags- und Händlertische gebucht.
Das Hotel Ellington befindet sich in der Nürnberger Str. 55, 10789 Berlin. Mit der U-3 fährt man bis "Augsburger Strasse"
Wir sehen uns!

Neuer Vanessa Davis Comic heute angekommen...

Make Me a Woman HC
Preis 22,95 Euro

Das Bitch Magazine über Make Me a Woman...
Charming vignettes about being young, Jewish, and single. It's easy to understand why Vanessa Davis has taken the comics industry by storm and is poised to do the same with the world at large -- her comics are pure chutzpah, gorgeously illustrated in watercolors.
No story is too painful to tell -- like how much she enjoyed fat camp. Nor too off-limits -- like her critique of R. Crumb. Nor too personal -- like her stories of growing up Jewish in Florida. Using her sweet but biting wit, Davis effortlessly carves out a wholly original and refreshing niche in two well-worn territories: autobio comics and the Jewish identity.
Davis draws strips from her daily diary, centering on her youth, mother, relationships with men, and eventually her longtime boyfriend. Her intimacy, self-deprecation, and candor have deservedly earned her many accolades and awards. Her deft comedic touch, lush color, and immediacy will set Davis apart not only as one of the premier cartoonists, but as one of the leading humorists for her generation, too. 
Hardcover, color and b&w. "If you don't like [Vanessa Davis], you don't like anything good." -Vice. "What distinguishes Davis's take is a reflective hunger formeaning and connection in the very mundane." -Bust. "Vanessa Davis's autobiographical slice-of-life drawings are both totally relatable and sweetly surreal." (Bitch Magazine)

...einen PDF Preview gibt es ->HIER<-

UND LEUTE: Wir haben noch genau "4" signierte Exemplare vorrätig!

Gönnt euch mal wat! (sagt) Euer Quitzi!

Ennis / Conner / Palmiotti: The Pro. Die Superschlampe [Panini / VÖ: 04.11.2010] Und 100 Nerds kichern "Hihi, Superschlampe!"


Nerds können aufatmen, man muss keine polyglotten Großleistungen mehr aufs grammatische Parkett legen, wenn man sich mal wieder hemmungslos und freudig pestschwarz vergnügen mag. Panini hat endlich dieses kleine übellaunige Miststück von Comic, welches Garth Ennis (Storyboard), Amanda Conner (Zeichnungen) und ihr Ehemann Jimmy Palmiotti (Tusche) 2002 auf die Menschheit losliessen eingedeutscht.

In Kurzform: Ein extraterrestrischer Beobachter schliesst mit seinem kleinen Schwebeandroiden eine Wette ab, dass jedes menschliche Wesen das Potential zum Superwesen hat (die werte abstrakte Gottheit und Mephisto lassen grüssen) und schwupps verleiht er einer wohlfeil abgefuckten Alleinerziehenden Superkräfte.

Es ist naheliegend, dass diese Dame, die sich als Teilzeitnutte verdingen muss um ihr Baby durchzubringen, nur schwerlich in Übereinstimmung zu bringen ist mit den ehrbaren (und weltfremden) Gelöbnissen der gemeinen flugbegabten Strumpfhosenträger.

Und so ist es kein weiter Weg zum ersten Konflikt. Nachdem die "Liga der Ehre" - eine Ansammlung schreieend komischer Parodien großer "Figuren anderer Verlag" - äääh ich meinte natürlich "Ikonen der Comic-Kultur" [Ennis] in ihren Club aufgenommen hat läuft einiges aus dem Ruder. Feinde werden übelst vermöbelt und am Ende mit einer lustvollen Golden Shower vollkommen gedemütigt - sehr zum Erschrecken des asexuellen Der Super-Heilige - unschwer als dieser Junge von Krypton zu erkennen.

Auch ihr gossengeschulter Duktus stösst auf Ablehnung, insbesondere Die grüne Limette eine jugendfrei rappende Schrumpfepigone des ruhmreichen Green Latern tickt bei dieser Wortgewalt wortstark aus. Aber dem nicht genug, The Pro gibt sich nicht damit zufrieden ihre neuen Talente zum Schutze der Menschheit und zum Ruhme der Strumpfhosen einzusetzen, sondern nutzt (nachdem sie den Anführer der Liga durch einen liebevollen Fellatio als sterilen Held diskreditiert hat) ihre Skills auch im alten Gewerbe und macht mit Handjobs in Lichtgeschwindigkeit reichlich Asche.

Nein, der Comic ist weder politisch korrekt noch irgendwie zeichentheoretisch aufwertbar - aber warum auch? Ihr findet hier eine der durchgeballersten Girls Revenge-Szenen aller Zeiten, werdet Zeuge wie die Klischees des maskulinen Rächers und seines freundlichen Boytoys ähh Gehilfen hingebungsvoll durch den bittersüssen Kakao gezogen werden und ganz nebenbei erfahren wir, dass Superhelden bloss auch Spiesser wie alle anderen sind - einziger Unterschied, sie können eben fliegen.

Ennis beweist einmal mehr dass seine Gift und Galle gewordenes Storyboarding einfach lustiger ist als die seiner zahlreichen Epigonen und mit Connor hat er eine mächtige Verbündete im Kampf gegen die Sterilisierung des Genres gefunden. Dieses Dreierteam sollte heilig gesprochen werden. Jetzt sofort! Da es mir aber an dieser römisch-katholische Kompetenz mangelt gebe ich zunächst mal ne Flaneurempfehlung und erpresse derweil mal den Papst :D.

Ach ja, dieser wunderschön politisch inkorrekte Titel kann in beiden Filialen für 9,95 Euro (dt. / SC) oder 8,95 Euro (engl. / SC) erstanden werden.

FANZINES

Wollt ihr Verlängerung? Wollt ihr Elfmeterschießen? Was wollt ihr dann?
Die ultimative Sekundärliteratur über Fanzines? OK! Da isse...


FANZINES - The Diy Revolution
Preis 36,95 Euro
For more than 60 years, fanzines have been one of the most significant forms of self-expression. Often handmade and disseminated through underground networks, the fanzine is credited as being both the original medium for many of today's mainstream publications and the predecessor to the blogging craze. 
This highly visual compendium showcases the best, most thought provoking, and downright weirdest fanzines ever produced. With topics ranging from punk to personal politics, Fanzines includes both widely known fanzines as well as rare publications culled from passionate collectors. 
Spanning the history of the fanzine from the early experimentation with underground presses to contemporary and electronic fanzines, this is a comprehensive and unprecedented look at a fascinating phenomenon. (Last Gasp)

Eieiei was gibts denn im GU so...


Freitag, 29. Oktober 2010

David Beckham Comic - so unnütz wie ein Wembley-Tor

LEUTE! Euer Quitzi ist vom David Beckham Comic leider total enttäuscht!
Kein vergebener Elfmeter kommt drin vor...


Wer es trotzdem brauch; es kostet 5,- Euro, ist mit zwei verschiedenen Covern zu haben und seit heute bei uns in der Weinmeister vorrätig.

gruselig...

Scott McCloud empfiehlt einen Roboter zu Halloween:


»It’s only when she speaks that you can really tell she’s mechanical« (Comics Journal)

neues Glück neue Sticker

Nach Gräfick Nawel Graphic Novel Stickern nun das hier...


Der Sticker ist übrigens auf dem Cover vom Haarmann Comi äh...ich meine natürlich auf der Haarmann Graphic Novel und wir würden ihn natürlich NIE runter popeln und auf andere Comics Graphic Novels kleben *hüstel*

Zwei Empfehlungen kurz vor Halloween


The Art of Hammer: Posters from the Archive of Hammer Films
Preis 32,95

Hammer Films were almost as well known for the way in which they sold their films, as for the films themselves. "The Art of Hammer" is the first ever collection of the company's iconic movie posters, and is a celebration of movie art at its best. This large format, lavish hardback brings together hundreds of rare posters from around the world, and features Hammer's greatest films.(Titan)



Top 100 Horror Movies TP
Preis 22,95 Euro

For the first Fantastic Press offering, it's horror against horror in the ultimate scary movie match-up. Screenwriter/film historian Gary Gerani (Pumpkinhead) presents and evaluates the cinema's most celebrated shockers, from silent classics to today's gleefully audacious gorefests. This super-colorful overview contains over 600 rare visuals, and features a brand new introduction by celebrated horror movie director Roger Corman (three of his groundbreaking horror films are among our Top100...can you guess which ones?).(IDW)

Donnerstag, 28. Oktober 2010

schöner - heller - gröber





Ab 27. November hat unser Laden in Mitte ein neues Zuhause:

Wir werden in die Torstrasse 75 in Berlin-Mitte ziehen und die Eröffnung gebührend mit Euch feiern.

In den neuen Räumen beehren uns dann in der Folge Berliner Comic-Künstler mit Signierstunden:

©Tom signiert am Freitag, 3. Dezember um 15 Uhr,
Oliver Naatz am Samstag, 4. Dezember
Fil und Reinhard Kleist machen eine Doppelsignieraktion unter dem Motto "bedeutende Politiker der Weltgeschichte" am Samstag, 11. Dezember



Bitte behaltet im Kopf, dass wir um den Umzug logistisch meistern zu können, die Weinmeisterstrasse ab Dienstag, 16. November schliessen! Das heisst: Letzter Verkaufstag in der Weinmeisterstrasse ist Montag, der 15. November 2010


Mittwoch, 27. Oktober 2010

"Dogs Gone Wild!" - will das jemand wirklich?

Der Domino-Buch-Film hat ein paar Leute sehr aufgebracht (und wahre Sammler haben "..." als sie sich vorstellen mussten, dass mit ihren geheiligten Werken so umgegangen wird...) - aber nun wird's noch "härter" (?): Freilaufende Hunde im Buchladen - will das jemand wirklich?

zwei Werbeclips aus den Weiten des Internets

'An important message about the arts' - an animated video by artist David Shrigley


For more information about Save the Arts, please visit www.savethearts.org.uk.

Over a hundred leading artists including David Hockney, Damien Hirst, Anthony Caro, Howard Hodgkin, Anish Kapoor, Richard Hamilton, Bridget Riley, Antony Gormley and Tracey Emin have joined the campaign to make the case against the proposed 25% cuts in government funding of the arts...



'Mal ne wirklich gelungene Werbung fürn Buchladen', meint der @digitaleflaneur dazu:

Superman: Earth One

LEUTE! Die Woche wird der die Superman Earth One Comic Graphic Novel ausgeliefert und ihr solltet unbedingt mal reingucken! Nicht umsonst sagt…


...um nur ein paar zu nennen!





Superman: Earth One HC
Preis 18,95 Euro

Forget everything you know about The Man of Steel and brace yourself for a staggering new take on the world's most popular Super Hero.
Best-selling, Hugo Award-winning writer J. Michael Straczynski (BRAVE AND THE BOLD, Thor, Babylon 5) and red-hot rising star artist Shane Davis (GREEN LANTERN, SUPERMAN/BATMAN) team up for this exciting launch of the EARTH ONE graphic novel series. 
Set in an all-new continuity re-imagining DC's top heroes, EARTH ONE is a new wave of original, stand-alone graphic novels produced by the top writers and artists in the industry. The groundbreaking new line rockets into effect right here with the Super Hero who started it all – Superman!
What would happen if the origin of The Man of Tomorrow were introduced today for the very first time? Return to Smallville and experience the journey of Earth's favorite adopted son as he grows from boy to Superman like you've never seen before!(DC)





»Anne Frank - Eine grafische Biografie«

Ende November erscheint eine grafische Biografie über Anne Frank im Carlsen Verlag. Die Biografie gibt das Leben von Anne Frank in Wort und Bild wieder und stellt es in den historischen Kontext.

Am 10. November 2010 um 19 Uhr wird die Publikation im Rahmen einer Abendveranstaltung in der Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin präsentiert.

Aus der grafischen Biografie lesen Olivia Gräser (Schauspielerin) und Oliver Rohrbeck (Schauspieler und Synchronsprecher). Anschließend spricht Andreas Platthaus mit Sid Jacobson (Autor) und Menno Metselaar (Projektleiter im Anne Frank Haus Amsterdam). Podiumsgäste sind Thomas Heppener (Direktor Anne Frank Zentrum), Klaus Humann (Verleger Carlsen) und Klaus Schikowski (Comic-Journalist). Moderiert wird die Veranstaltung von Andreas Platthaus. Im Anschluss lädt die Botschaft zu einem Empfang.

Anmeldung unter bln-pcz[at]minbuza[.]nl oder Tel. 030-209 56 420. Eintritt frei. Für den Zutritt zur Botschaft halten Sie bitte ein Ausweisdokument bereit.


Anne Frank - Die Comic-Biografie
von Ernie Colon, Sid Jacobson
Hardcover / 160 Seiten / 17,5 x 24,6 cm
ISBN 978-3-551-79185-6
16,90 € - ab Ende November erhältlich.

In diesem YouTube-Clip erzählen Sid Jacobson und Ernie Colón über ihre Arbeit an dem Buch:

Dienstag, 26. Oktober 2010

Oha! Bevor die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte in der Weinmeisterstrasse die Miete verdreifacht, lassen sie nochmal unsere Fassade putzen...

Gesäubert: Weinmeisterstrasse 9, Berlin-Mitte
am 26. Oktober 2010

Das Original: Weinmeisterstrasse 9, Berlin-Mitte
bis zum 25. Oktober 2010

Sollen unsere potentiellen Nachmieter nicht verschreckt werden von Graffitis bzw. realer Street Art (aber erlaubt/erwünscht als Touristen-Attraktion im Kino und in der Galerie)?

Verstehe einer diesen Selbstbedienungsladen WBM: »Rund um die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte regieren seit fast zwei Jahrzehnten Misswirtschaft, Kumpanei und Selbstbedienung« (Die ZEIT).

Wir ziehen Ende November lieber in die Torstrasse (ob wir das im Juni schon gespürt haben?)

Sonntag, 24. Oktober 2010

RIESENGROSSE Detailansichten der Studio Ghibli-Kalender 2011!

Die eingetroffenen Exemplare der Oktober-Lieferung der wunderschönen Original-Japan-Import-Kalender 2011 gehen nun langsam zu Ende. In zwei Wochen erhalten wir nochmal eine Nachlieferung der STUDIO GHIBLI-Kalender, die wir euch hier nochmal mit riesengroßen Detailaufnahmen ans Herz legen möchten. Wer bisher noch gezögert hat, erhält nun die so ziemlich letzte Gelegenheit sich einen dieser begehrten Titel reservieren zu lassen:




STUDIO GHIBLI Calendar 2011

(DIN A2 / 30 Seiten)
33 Euro

An extra huge, and extra beautiful, calendar from Miyazaki Hayao, the creator of Totoro, Laputa, Nausicaa, Howl's Moving Castle, Ponyo and so many others, this is a very special item for all anime fans. It's special because each page features an incredibly detailed illustration by the staff of Ghibli, featuring scenes from their films. And the illustrations are not stock cels already used in the films, but totally new cel-painted works, showing new pictures never seen before, and often new insight into classic old stories and characters!

Bestellnummer: CL-178

- - › › grosse Detailansicht ‹ ‹ - -


- - - - - - - - - - - - - - - - - -


TOTORO NO GO GO CART Calendar 2011

(10x18 cm / 16 Seiten)
27 Euro

Bestellnummer: CL-281

A superb and rare item from Studio Ghibli, this is a 3D desktop calendar that features all the great characters from their world-famous My Neighbor Totoro (Tonari no Totoro) rendered in beautiful pre-painted resin. This years version is a Go Go Cart rendition with Totoro driving a cart made out of a tree. Very detailed, this is a treasure for Totoro fans by Studio Ghibli. You can use this great desktop calendar as a very special picture frame when the calendar pages are finished.

- - › › grosse Detailansicht ‹ ‹ - -


- - - - - - - - - - - - - - - - - -



TOTORO NO HAPPA NO KANBAN / Sign Board Calendar 2011

(6x16 cm / 19 Seiten)
21 Euro

Bestellnummer: CL-282

A superb and rare item from Studio Ghibli, this is a 3D desktop calendar that features all the great characters from their world-famous My Neighbor Totoro (Tonari no Totoro) rendered in beautiful pre-painted resin. This years version is a "Sign Board" Totoro holding up a sign made out of a large leaf. Very detailed, this is a treasure for Totoro fans by Studio Ghibli.








- - › › grosse Detailansicht ‹ ‹ - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - -



Kiki's Delivery Service / JIJI'S WORLD Calendar 2011

(12x16 cm / 13 Seiten)
21 Euro

A superb and rare item from Studio Ghibli, this is a 3D calendar that features one of the most recognizable characters from the world famous Kiki's Delivery Service (Majo no Takkyubin) - Jiji the black cat, rendered in beautiful pre-painted resin. This 3-D calendar is very detailed, with Jiji giving us a wide eyed expression while laying on top this calendar. Specifically designed so that once you're done using the calendar for the year, it can act alternatively as a picture frame. Only available for this season, this is a treasure for fans of this classic Studio Ghibli title. A collectors item that you treasure for years, which can serve as a great photo stand for your children when the year is done.



Bestellnummer: CL-283

- - › › grosse Detailansicht ‹ ‹ - -




-> zum kompletten Japan-Import-Kalender-2011-Angebot

Freitag, 22. Oktober 2010

Preiserhöhung bei CARLSEN MANGA ab 2011

Zum 1.1.2011 erhöht Carlsen Manga die Preise dieser Titel:

Erhöhung von 5,00 € auf 5,95 €

- Alice Academy 1-8
- Cheeky Vampire 1-8
- D.N.Angel 1-11
- Fruits Basket 1-17
- Hunter x Hunter 1-21
- Naruto 1-42, 44 und 45
- Ouran High School Host Club 1-12
- One Piece 1-55
- Skip Beat! 1-12

Erhöhnung von 6,00 € auf 6,95 €

- Battle Angel Alita - Last order 1-11
- Manga Love Story 1-38
- Manga Love Story for Ladies 1-2

Bis Ende 2010 sind diese Serien noch zum alten Preis erhältlich, solange der Vorrat reicht.

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Amerikaner --- im und über den Irak

CNN berichtet über eine Ausstellung irakischer Cartoonisten in Baghdad:



Sarah Glidden plant für ihren »Non-Fiction-Comic« Stumbling Towards Damascus eine Reise in den Irak und angrenzende Länder - und sucht noch Geldgeber:

I think comics journalism can be a great way to bring real-world issues to life, and many artist/writers such as Joe Sacco have already been doing this masterfully for some time. I feel that the best way for me to learn how to make journalistic work like this myself is to literally follow in the footsteps of the people I’m close to who have the experience in the field.








Von Sarah Glidden erscheint im November:

How To Understand Israel In 60 Days Or Less

Vertigo (DC) / Hardcover
ISBN 9781401222338 / 1401222331
ca. 22 Euro

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Das Musikvideo zur Mörder-"Halloween"-Header-Deko vom besten Ukulelenduo der Welt:

GUS & FIN UKULELE HALLOWEEN SPECIAL - BELA LUGOSI'S DEAD


Geld - Gold - ein sorgenfreies Leben!

Die Lina-Morgenstern-Gemeinschaftsschule sucht einen Comiczeichner/-in, der / die / das bereit wäre, gegen Bares wissbegierigen Schülern seine Geheimnisse weiter zu geben.

Da muss sich doch jemand finden!

Der Originalaufruf lautet wie folgt:


WANTED!


Comic-Zeichner Maltalent Comic-Zeichner Maltalent


Um in Honorartätigkeit an einer Schule mit interessierten Schülern und Schülerinnen Comics zu erstellen.


Worum geht es genau?

Die Lina-Morgenstern-Gesamtschule in der Gneisenaustr. in Kreuzberg möchte einer Schülergruppe von ca. 6 – 8 SchülerInnen im Freizeitbereich die Möglichkeit geben, Grundlagen des Comic-Zeichnens zu erlernen und sich auszuprobieren.


Diese AG soll noch in diesem laufenden Schuljahr starten und 1 x wöchentlich in der Zeit von 15.00 – 16.30h stattfinden (Wochentag noch offen).


Der Schwerpunkt der Veranstaltung ist noch offen und kann vom Leiter bzw. der Leiterin der AG selbst gestaltet oder in Absprache mit den SchülerInnen umgesetzt werden.

Denkbar wäre zum Beispiel, dass die Gruppe gemeinsam an einer Story und den entsprechenden Figuren arbeitet und eine Geschichte erzählt wird oder auch, dass jedem Einzelnen die methodischen Kenntnisse vermittelt werden, um ein individuelles Comic mit ganz persönlicher Thematik zu gestalten.


Den 6 – 8 Jugendlichen (SchülerInnen der Lina-Morgenstern-Schule im Alter von ca. 14 bis 16 Jahren, d.h.: 8te, 9te und 10te Klasse) soll ermöglicht werden, diese Zeichentechnik zu erlernen, anzuwenden und somit sich in einer (eigenen)
(Bilder-)Geschichte auszudrücken.


Wir, die Schulsozialarbeiter, stellen in Aussicht, am Ende des Schuljahres diese(s) Comic(s) drucken und binden zu lassen.


Raum und Getränke im Schulgebäude vorhanden. Material wird gestellt.


Die Anleitung der Gruppe wird über ein bescheidenes Honorar bzw. einer Aufwandsentschädigung vergütet.


Lust drauf? Dann meld Dich einfach bei uns, um Weiteres in Erfahrung zu bringen!

Kontaktaufnahme einfach per Mail oder Telefon:

Lina-Morgenstern-Gemeinschaftsschule

Schülerclub break

Mail: break@nachbarschaftshaus.de

Tel.: 030 694 83 91


Wir freuen uns!

Thorsten & Petra 19.10.2010


Für den kreativen Umgang mit SPRACHE: »Stephen Fry Kinetic Typography - Language«


Ein Plädoyer für Sprachschlampereien ist das aber nicht, oder: Nur wer die Regeln kennt, kann sie brechen.

- gefunden bei Nerdcore (derzeit mit 45 Kommentaren)

Eine »Geschichte der Comics« ist das nicht wirklich, aber alle vorgestellten Titel sind wirklich uneingeschränkte Lesetipps!

THE STORY OF COMICS von Maeve Clancy: »a brief look at the history of comics, created for a community art project.«

Freitag, 15. Oktober 2010

Visual Kei. 3 Jahre später. Endlich wieder: Moi dix Mois! »D+SECT«


Moi dix Mois - "D+SECT" (CD)

Preis: ca. 39 Euro
Release Date: 15-Dec-2010

Full Album, ca. 13 Tracks:

- In Paradisum (SE)
- The Seventh Veil
- Witchcraft
- The SECT
- Divine Place
- Pendulum
- The Pact of Silence (SE)
- Ange-D side holy wings
- Agnus Dai
- Sanctum Regnum
- Dead Scape
- Dies Irae
- Baptisma (SE)

Vorbestellnummer: MMCD-47 / MMCD-047

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Brüssel im Oktober: »The Superhero Project« von Abner Preis



Performance / Art as action

Artist/Hero can be a lonely job. You stand out in a crowd. Some people find you ridiculous. Others appear angry or afraid of you. It isn’t an easy job, but it’s an honest and socially important one.



The SUPER HERO Project
by Abner Preis

22.-24. Oktober in Brüssel
ModoBrussels

Montag, 11. Oktober 2010

Bastian Vivès: Der Geschmack von Chlor [Reprodukt]. Ein Kammerstück in Chlorgrün.


Ich möchte der Besprechung dieses Comics ein paar Zahlen voranschicken, welche illustrieren sollen weshalb dieser Titel etwas wirklich außergewöhnliches ist.

Der Autor Bastian Vivès war, als er im Sommer 2007 mit der Arbeit zu diesem Szenario begann, gerade mal 23 Lenze jung und doch strotzt die Handlung bei aller Jugendlichkeit vor nahezu alterskluger Beobachtungsgabe. Ein naives kindliches Staunen trifft auf einen anrührenden melancholischen Strich - die Virtuosität dieses Künstlers ist atemberaubend.

Auch wenn mich nun manch einer, wegen der vermeintlichen Pedanterie des Versuchs oder der nicht notwendigen Fleißarbeit, als Sonderling bezeichnen mag, ich hab mit einmal die Mühe gemacht den Titel zu sezieren, denn auch andere numerische Überlegungen erstaunen.

Der sich auf 128 Seite erstreckende Comic ist in 622 Panels unterteilt, in welchen exakt 1273 Worte eingebunden sind - summa summarum also etwa 2,04 Worte pro Panel - lautsprecheriche Geschwätzigkeit sieht anders aus. Was aber bringt einen Autor dazu so verschwenderisch mit Bildern und so zaghaft mit Worten zu sein?

Ich kann diese Frage auf keinem Fall befriedigend beantworten, aber was ich versprechen kann ist, dass dieser Comic ein Lesevergnügen der besonderen Art darstellt. Die Handlung ist fast nebensächlich, alleine die atmosphärische Wirkung entwickelt diesen sehr speziellen Sog.

Ein namenlos bleibender Protagonist wird durch seinem Physiotherapeuten und durch sanfte Überredungsgewalt dazu gebracht schwimmen zu gehen - in einem Hallenbad. Fakt ist, dass diese Örtlichkeit ohnehin einen eigensinnigen Raum darstellt, welcher anders als bei einem Freibad, welches mit Liegewiesen und einem entspannten Sonnenbad lockt, ein reiner Funktionsort bleibt, der keinerlei Ablenkung abseits des Schwimmens verspricht. Diese Erfahrung macht auch der Protagonist, sein Fremdeln, sein Unbehagen wird kongenial in den grünlichen Bilder eingefangen.

Erst als er eine begnadete Schwimmerin kennenlernt, welche ihn ein wenig in die hohe Kunst des Tauchens einführt verschwindet diese Haltung. Gleichzeitig entwickelt sich jedoch eine starke Sehnsucht nach der Vertrauten in diesem künstlichen Gewässer.

Im Verlauf der Geschichte entwickelt sich zwischen beiden, zwischen der Athletin und dem schwächelnden Schwimmer, eine sanfte Zuneigung, eine subtile Beziehung, welche einfach fesselt.

Vivès gelingt es mit sublimen Dialogen, einer bildgewaltigen, fast greifbaren Atmosphäre und einer begnadeten erzählerischen Dichte eine kleine Geschichte der Sehnsucht zu erzählen, die niemals kitschig oder bemüht wirkt. Aber er berichtet nicht nur von diesem süssen Schmerz der Erwartung, sondern auch von der schlußendlichen Emanzipation des Protagonisten, welcher auf den letzten Seiten auch alleine seine Bahnen ziehen kann und sein Unbehagen überwindet. Ein Kammerstück in Chlorgrün, wunderschön und sicherlich nicht zu Ende, wenn man den Comic zuklappt.

Hier findet ihr eine Leseprobe der ersten Seiten des Comic, käuflich erwerbbar ist er in beiden Filialen für 18,00 Euro. Ich spreche diesem leisen, vorsichtigen, fast unauffälligen Comic eine sehr deutliche Flaneurempfehlung aus, denn dieser Titel ist eigen und dieser Mut zur Eigenheit muss belohnt werden.

Desweiteren bin ich sehr gespannt auf den nächsten Titel dieses jungen Autors, welchen Reprodukt im Oktober dieses Jahres verlegen will. In meinem Augen scheint ähnlich sinnlich, behutsam und aufmerksam erzählt zu sein - möglicherweise entwickelt sich hier jemand zu meinem neuen Lieblingszeichner, es bleibt abzuwarten, aber nach diesem tollen Debut mache ich mir keine allzu große Sorgen über die Folgetitel.

»Simpsons«-Couch-Gag von Banksy!

Kennen alle Vielsurfer bestimmt schon, aber weil's bestens zum Wochenstart am Montagmorgen passt: Das düstere Intro der gestern in Amerika ausgestrahlten Episode befasst sich bitterböse mit dem eigenen »Simpsons«-Merchandising. Kinderarbeit und gequälte Pandas inklusive...


Die taz weist passenderweise noch auf den Tafelgag “I must not write all over the walls” hin:



Update 12. Oktober: FOX hat die beste Werbung, die ein TV-Sender eigentlich für sein Programm erhalten kann, von YouTube entfernen lassen... derzeit ist der Clip noch zu sehen:

- auf Dailymotion



- auf Vimeo

Freitag, 8. Oktober 2010

zur Buchmesse: nett anzuschauende Werbung für das (gedruckte) Buch



Vorbildlich! Wie zitty Berlin das neue Fil-Heft präsentiert:


Didi & Stulle 9: Im Auftrag der Kanzlerin

48 Seiten, farbig, 29 x 21 cm, Softcover
Zitty Verlag
7,00 Euro


In unseren beiden Filialen immer vorrätig, ebenso wie alle älteren lieferbaren Titel von Fil!


Wer noch nicht überzeugt ist, kann sich hier einen ersten (großen) Eindruck verschaffen (auf's Cover klicken!):



...und dies musst Du kucken -->>>


28 Fil Raritäten - eine Bilderstrecke bei Zitty

u.a. mit
- dem Original-Brief-Umschlag von Fils Bewerbung
- Else Punk und die Chauvi-Schürze
- ein altes Foto von 1984 (rechts)



Fotocover (rechts)

und tolles Interview mit FIL von Lutz Göllner im Heft und hier online

alle Abbildungen © zitty Berlin 2010

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Hoffentlich hat das Buch eine ähnliche Sogwirkung wie der Trailer!

Bryan Talbot - Grandville Mon Amour

Mögen die Spiele beginnen

Muss ich noch mehr sagen...??? 
Die ersten Anime/Japan-Kalender für 2011 sind gestern angekommen...



Einer der verstörendsten Comics der letzten Jahre nun komplett online... VORSICHT BEIM WEITERLESEN!

Selbst @quitzi, das sonst so ziemlich ALLES gesehen, gehört und gelesen hat, und das sich sonst so leicht nicht aus der Ruhe bringen lässt, war hier mehrere Minuten still. Und nach Stunden immer noch »verstört«.

COCKBONE von Josh Simmons: Vielleicht ist das sowas wie das Texas Chainsaw Massacre des Comics, oder jedenfalls das, was dieses filmische Meisterwerk von Tobe Hooper für den FILM vor fast 40 Jahren geleistet hat: A family that slays together, stays together. Josh Simmons ergänzt diese These um das fuck together...

It was one of the best comics you never read last year, meint Sean T. Collins von Robot 6. Please note: This is perhaps the most disturbing comic I have ever read, and it's way, way beyond NOT SAFE FOR WORK. I'm serious — this nightmarish cocktail of sexual violence and depravity will upset you. Badly. Just remember: You've been warned.


Zuerst veröffentlicht im vergangenen Jahr in dem kleinen, amerikanischen Schmuddelheft SLEAZY SLICE #3, das im Moment nicht mehr vorrätig ist, das wir auf Wunsch aber gerne nachbestellen (Preis ca. 8 Euro).

The art here is highly reminiscent of Chester Brown's work on Ed the Happy Clown, positioning small characters inside dense, sometimes askew panel arrangements, all the better for sedating the gory sexuality at hand into a sort of absurdity, although Simmons is not as interested in overt comedic fantasy. Rather, his dazed hero (w' enhanced appendage) is a naif caught up in parental struggles, just as his world is beat down by a conflict few seem to have control over. And while he shows a heart of steel, it's ultimately futile in Simmons' fallen world, even with the eventual introduction of magic - all the good ones are slaves to disease, sexual, metaphorical and otherwise.

it's an impressively fucked-up little comic and definitely worth a read.

-> hier geht's weiter

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Wohnungsbrand in der Weinmeisterstraße

Ein paar Etagen über unserem Laden ist letzte Nacht eine Wohnung ausgebrannt. Hoffentlich kam keiner weiter zu Schaden.

»This isn't Happiness« - wieder ein Chris Ware-Cover des NEW YORKER (»The Money Issue«)!


Dazu ein Kommentar auf The Beat von Christopher Moonlight:

Very well drawn,and powerfully poignant, but so bleak and hopeless. No disrespect to Mr. Ware or his wonderful talent, but I’m done to death with bleak and hopeless. I lived it for to long. It feeds on it’s self and goes nowhere. I’m looking for the artistic voice I can get behind.