Dienstag, 31. März 2020

Huch? Noch offen?

Jawohl, weil wir eine Buchhandlung sind und wir Euch mit unseren Comics und Graphic-Novels die Zeit in den eigen vier Wänden verkürzen und versüssen!


Deshalb auch gleich mein Lesetipp für die entbehrungsreiche Zeit:


"Der König der Vagabunden" von Bea Davies und Patrick Spät aus dem Berliner Avant-Verlag:



Partick Spät erzählt darin die Geschichte von Gregor Gog, der als Matrose der deutschen Kriegsmarine Ende des ersten Weltkriegs politisiert wird: Als Pazifist und Anarchist nahm er an Aufständen teil und verweigerte Befehle. Nach Kriegsende lebte er bewusst auf der Strasse, erfuhr hautnah Hunger und Massenelend. Mit zahlreichen Gewährten  durchwanderte Gog das damalige Deutschland, voller Verachtung für bürgerliche Lebensweisen und die Obrigkeit und den Staat sowieso. Durch sein glaubwürdiges Wesen gelang es ihm, die Vagabunden, Tippelbrüder und -schwestern zu vereinen und in einer "Bruderschaft" zu sammeln und zudem eine Zeitschrift mitzubegründen, den "Kunden" - man könnte sagen den Ur-"Strassenfeger". Ihm und dem Zusammenschluss standen nicht nur bürgerliche und nationalistische Kräfte teils angst- teils hasserfüllt entgegen, sondern auch sozialistische und kommunistische, denen die antiautoritäre Prägung der "Vagabunden" gleichermassen ein Dorn im Auge war. Dennoch schaffte er es, in den Nähe von Stuttgart, trotz Verbots und Strassensperren, 600 Vagabunden zu einem Kongress zusammenzubringen!
Hoch interessant sind auch seine Weggefährten, erste "Hippies", "Kommunarden", Vegetarier, Nudisten und spätere Mitbewohner des alternativen "Monte Verita" im Tessin.
Es ist ein Leben in schwierigen Zeiten - darum heute so lesenswert und erhellend.
Unglaublich, dass es trotz der Bedeutung der Person Gogs und seiner Weggefährten kaum biografisches Material gibt. Wie bereichernd also für uns Leser, dass Spät und Davis mit diesem Buch die wenigen Fragmente zu einem beeindruckenden Ganzen zusammengefügt haben!

Ich hätte das Buch nicht so bereitwillig in die Hand genommen, wenn mich nicht die eleganten und ausdrucksstarken schwarz-weiss-Zeichnungen von Bea Davies angelockt hätten! Die im Anhang abgedruckten Fotografien belegen die Genauigkeit mit der die Zeichnerin arbeitet ohne dabei verkrampft zu wirken.
Wer Reinhard Kleist oder Hugo Pratt mag, sollte unbedingt zu diesem Buch greifen - er wird es nicht bereuen!

Zur Verlagsseite mit Leseprobe geht es hier

Samstag, 28. März 2020

THR über die Vorgeschichte der aktuellen US-Vertriebsprobleme - "How Marvel sets the stage for this week's comics shutdown"



Das Branchenblatt der US - Entertainment Industrie "The Hollywood Reporter" hat einen informativen Artikel veröffentlicht, der sich mit den Hintergründen und der quasi "Vorgeschichte" des jetzigen US- Comic- Vertriebssystems beschäftigt.

Interessant für Comic- Leser, die sich für den Background des amerikanischen Comic Book Business interessieren...

"How Marvel Set The Stage For This Week's Comics Shutdown"


Diamond Comics Distributors hat für den Moment die Arbeit eingestellt, auf Grund des sich weltweit ausbreitenden Corona Virus. Und es gibt keinen anderen Vertrieb, auf den die US- Verlage ausweichen könnten!



Ältere Sammler können sich noch an die 90er Jahre erinnern, als Marvel Comics - in einer Mischung aus Größenwahn und reiner unverfälschter Geldgier -  ihren eigenen "exklusiv"- Vertrieb aufzogen... Dazu übernahmen sie den direkten "Diamond" Konkurrenten  - "Heroes World". Mitbeteiligte waren damals unter anderem auch ein Spielwarenhersteller,  ein Geschäftsfreund von Mr. Trump (der später noch bekannter werden sollte) u.v.a. ...

Warum und wieso das alles damals ganz gewaltig in die Hose ging (Marvel meldete Konkurs an und sah sich damals gezwungen, unter anderem die Kino-Verwertungsrechte seiner Figuren an verschiedene Studios zu verhökern; der "Diamond"-Konkurrent "Heroes World" ging ebenfalls pleite... und im nachhinein schlossen schätzungsweise etwa ein Drittel -!- aller damaligen US- Comic Buch Läden; "Danke" Marvel. )

Seit dieser Zeit gibt es nur noch EINEN Vertrieb für US- Comic Books.

Die näheren Hintergründe des warum und wieso werden in diesem THR Beitrag HIER! geschildert. (Lesenswert, finde ich!)


ERGÄNZT!! Die April Ausgaben: PREVIEWS # 379, DC Previews # 24 & Marvel Previews # 33 + "Previews UK" sind ONLINE !

ERGÄNZUNG am Ende des Beitrags!



Die Auslieferung (neuer) US- & UK - Comic- Titel (Heftchen, TPs, Graphic Novels) ist derzeit durch die Corona-Krise weltweit blockiert.

US- Exklusiv-Versand Diamond wird die Arbeit wieder aufnehmen, sobald sich diese Situation gebessert hat.

Alle Comic-Import Titel die uns seit Ende März hätten erreichen müssen werden vom Vertrieb gesammelt und uns nach Beendigung des Lockdown (in USA und UK) nachgeliefert.

Leider kamen durch diese Umstände die drei aktuellen APRIL Kataloge ("Previews" # 379, "DC Previews" # 24 sowie "Marvel Previews" # 33) bei uns nicht mehr zur Auslieferung.



Damit ihr Euch trotzdem darüber informieren könnt, was der US- Comicmarkt (ab Release Date Juni) anbieten wird, findet ihr hier Links zu online Fassungen der Kataloge...


(Vor-) Bestellungen und Abo-Wünsche / Ergänzungen aus den April-Katalogen nehmen wir von Euch gerne entgegen; entweder persönlich "vor Ort" oder (am besten) via e-mail ( info@groberunfug.de )


...noch ein Hinweis: Durch das derzeitige "aussetzen" des US- Vertriebs (und einige der Druckereien in denen unsere Lese-Lieblinge hergestellt werden befinden sich derzeit auch in "Zwangspause"!) wird es vermutlich auch einige Zeit dauern, bis die in den Diamond-Katalogen angegebenen Release-Dates wieder verläßlicher werden!) Wenn ihr daher Fragen hierzu habt, wendet Euch an uns.

Einfach in die "Untertitel" der Abbildungen klicken...



DC PREVIEWS # 24


MARVEL PREVIEWS (Vol.4) # 33








ERGÄNZT:






Samstag, 21. März 2020

"Free Comic Book Day 2020" verschoben



 
Der "Free Comic Book Day", der weltweit von Comic Shops gefeiert wird die mit US- Import Comic Books und Graphic Novel handeln, ist voräufig abgesagt bzw. verschoben!

Laut des Vertriebs "Diamond Comic Distributors" versuche man einen Ausweich-Termin im Spät-Sommer / Herbst zu finden. (Regulär hätte das Event am 02. Mai stattfinden sollen.)


"The severity and timing of the impact of the COVID-19 virus can’t be predicted with any certainty, but the safety of our retailer partners and comic book fans is too important to risk,"
so Diamond Gründer und CEO Steve Geppi in einem am Donnerstag veröffentlichten Presse-Statement.


"As always, we appreciate your enthusiasm for and support of the comic industry’s best event and look forward to celebrating with you later in the Summer."


c) 2020 JournalReview

Mittwoch, 18. März 2020

Wir haben geöffnet

Unter den bisherigen Auflagen:

Eine Infektion mit dem Coronavirus kann zu Symptomen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber führen. Sollten Sie diese Symptome haben, dann können Sie zum Schutz anderer Kunden und unserer Mitarbeiter unsere Geschäftsräume nicht aufsuchen!

Außerdem bitten wir um ein möglichst streßfreies Verhalten in unseren Räumen.


Alles weiter hier:
Verordnung des Berliner Senats zur Corona-Krise vom 17. März 2020

Mittwoch, 4. März 2020

"Flash Age Begins!" in FLASH # 750




Seit heute bei uns erhältlich: DC Comics'  The Flash # 750.

Nach "Action Comics", "Detective Comics" und "Wonder Woman" erhält nun auch die Heft-Serie des "fastest man alive" ihre originale (legacy-) Nummerierung zurück.

Das reguläre Cover stammt diesmal von Zeichner Howard Porter; die bei Fans populären "Dekaden-Varianten" stammen von Nicola Scott (1940s), Gary Frank (1950s), Nick Derington (1960s), Jose Luis Garcia-Lopez (1970s), Gabriele Dell'Otto (1980s), Francesco Mattina (1990s), Jim Lee &Scott Williams (2000s), Francis Manapul (2010) sowie Rafa Sandoval. Besonders pfiffig, das zu jedem Cover-Motiv passend wieder Titel- und Verlags-Logos der jeweiligen Ära zum Einsatz kommen; ein nostalgisches Vergnügen.

Die letzte Kurzgeschichte in der # 750 nimmt übrigens starken Bezug auf "Flash Forward" (und das am 2. Mai erhältliche "Generation Zero: Gods Among Us") sowie auf viele, viele Events im DC Universe (lohnt sich daher auch für Leser anderer DC - Serien).




THE FLASH #750 
“THE FLASH AGE” BEGINS! 

written by JOSHUA WILLIAMSON, GEOFF JOHNS, MICHAEL MORECI, MARV WOLFMAN, FRANCIS MANAPUL, and others 

art by RAFA SANDOVAL, JORDI TARRAGONA, SCOTT KOLINS, STEPHEN SEGOVIA, DAVID MARQUEZ, BRYAN HITCH, FRANCIS MANAPUL, RILEY ROSSMO, and others 

cover by HOWARD PORTER 

Beginning: “The Flash Age”! The story we’ve been building toward since issue #50 comes to a head! While a supercharged Speed Force wreaks havoc on Barry Allen’s life, a new threat appears on the horizon in the form of the deadly Paradox. Destined to destroy the Flash’s legacy, Paradox sends his herald, Godspeed, to trap the Flash family! Plus, in this special anniversary issue: tales from across the generations of super-speedsters by an all-star lineup of writers and artists! 

PRESTIGE FORMAT ON SALE 03.04.20 $7.99 US | 80 PAGES FC | DC