Dienstag, 25. April 2017

UPDATE: "Überraschung"! Marvel plant d o c h eigene Version von DC's REBIRTH! Ab Herbst wird's retro im "House Of Ideas": MARVEL LEGACY!

"Rolle rückwärts"

Vor wenigen Tagen verkündete Marvel Entertainment, das sie mit ihren Comic Books "inhaltlich zu den Wurzeln zurückkehren wollen".

"Marvel Legacy", so der Titel desRelaunches ALLER Marvel Super-Helden-Serien soll lt. Aussage eines Verlagssprechers "eine Rückkehr zur langen Geschichte ihrer bekanntesten Charactere" werden.

Geplant ist dieser Relaunch für den Herbst, nach dem Finale der "Secret Empire" - Event Serie, welche Marvel jüngst in diesen Tagen erst an den Start breachte...

(Wie bekannt, gibt es zahlreiche Marvel-Leser und -Sammler, die sich mit Schaudern vom Marvel Universum abgewandt haben; Fans bemängeln schon seit geraumer Zeit, das "ihre" Helden kaum oder gar nicht mehr wiedererkennbar sind (z.B. "Thor" und "Wolverine" als Frauen, "Peter Parker" als quasi-Tony Stark- Klon, "Captain America" als Nazi -ausgerechnet!- usw.).)



zum Entsetzen der Fans, gibt "Captain America" auch in der 
"Secret Empire" Event-Serie den Nazi 
(Verzeihung: bei Marvel nennt sich das ja "Hydra Agent") naja...
Die Abb. stammt aus "Tales To Astonish" #67.
Schon in den 60er Jahren kokettierte man bei Marvel 
gern mit Fascho- Versionen des guten Captain...


Marvel will sein fiktionales Universum ab dem Herbst wieder ausrichten auf  "hope, wonder, enjoyment and fun" (offenbar wirkten hier die derzeitigen DC - "Rebirth" - Verkaufszahlen inspirierend auf Marvel's Chef-Etage...)


Neben einer inhaltlichen Neu-Ausrichtung der Super-Heroes- Serien sollen viele Titel auch ihre originalen Nummerierungen zurückerhalten (das sogenannte "legacy numbering"). D.h., Serien wie "Iron Man", "Captain America" oder "Amazing Spider-Man", die z. T. schon fünf oder acht mal -!- mit einer neuen "#1" starteten, erhalten dann ihre eigentliche (viel höhere!) dreistellige Nummerierung zurück.

(Die ist dann wohl auch eine Reaktion des Verlags auf die seit Monaten im im Extrem-Sinkflug befindlichen Verkaufszahlen; sowohl Sammler der Serien wie auch Comic Shop Händler äußern sich bereits seit geraumer Zeit mehr als unzufrieden über die quasi ständigen Pseudo-"Neustarts" der Marvel-Serien, die inhaltlich eigentlich kaum bzw. garkeinen Sinn machen. 

Noch dazu, wo die Konkurrenz (DC) aus Kalifornien im kommenden Jahr die jeweils 1000. Ausgabe der beiden dienstältesten US- Comic Heft-Serien feiern kann: "Action Comics" (seit 1938!) und "Detective Comics" (seit 1937!) .)


 

die berühmten "Cover Corner Boxes", die im Laufe der 
60er, 70er und 80er Jahre mehrfach das Design wechselten


Zusätzlich plant Marvel die Rückkehr zu vereinheitlichten Cover-Designs (inklusive der  Rückkehr der einst so populären "Corner Box", die Zeichner-Legende (und "Spider-Man"- Zeichner, Co-Autor und Co-Creator ) Steve Ditko einst in den 60ern für Marvel kreierte) in der jeweils im Covermotiv links oben ein Symbolbild der Titelfigur zu sehen ist




 

"Marvel Value Stamps" - es gab mehrere Serien
(und sogar eine Art Sammelalbum), um die Fans
zu animieren alle Titel des Verlags zu kaufen 
(und nach dem lesen zu zerschneiden!)

...und -zwar eigentlich überflüssig aber trotzdem hübsch - die triumphale Rückkehr der "Marvel Value Stamps" (ältere Marvel Sammler erinnern sich gewiss noch an diese Sammelmarken für die man nichts bekam und die in praktisch allen Marvel Heft Serien in den 70er Jahren abgedruckt waren).

Angeblich denke man bei Marvel sogar an die Reaktivierung des "F.O.O.M.", Marvel's selbstproduzierten Fan-Magazin , das in den 70ern den ganz hartgesottenen Marvelianern als exklusive News-Quelle diente (wobei das Kürzel "F.O.O.M." für "Friends Of Ol' Marvel" steht).

"The Marvel Legacy initiative is a celebration of everything that makes Marvel the best in fiction and it’s a signifier of a new era for Marvel Comics," so Marvel - Obermotz Joe Quesada .

"It’s a loving look at the heart of Marvel as we embrace our roots and move enthusiastically forward with all the Marvel characters you know and love starring in the biggest, boldest, best Marvel stories. All of which kicks off with the giant Marvel Legacy special."



Das "Marvel Legacy" Special soll ein 50-seitiges Comic Book werden, das von  Jason Aaron ("The Mighty Thor", "Doctor Strange") getextet und vom "Secret Wars" Künstler Esad Ribic  gezeichnet werden wird.

Dieses Special soll dann den neuen Status Quo für das Marvel Universe etablieren und wohl auch lange von Fans vermißte Figuren wiedereinführen!

Das vierseitige Panorama-Ausklapp-Cover dieses oneshot-Specials wird Joe Quesada persönlich zeichnen.

Ob Marvel allerdings -wie DC- auch die Coverpreise (zumindest teilweise) senken wird darf bezweifelt werden.

UPDATE:

MARVEL verspricht:
  "Das Internet wird zusammenbrechen..."
(wieder 'mal...)



Marvel editor-in-chief Axel Alonso erzählte dem (ebenfalls wie Marvel zum DISNEY-Konzern gehörenden) ABC tv- network, dieser "Marvel Legacy" oneshot   "...functions as a preview of what's to come. It's chocked full of twists, surprises, Easter eggs, and let's just say, a last-page reveal that’s probably gonna break the internet. It's a big moment, something we continually get asked about. We are going to answer that question." 

"surprise"

Montag, 24. April 2017

"Bitte lies mich!" - Tipps & Hinweise zum "Free Comic Book Day 2017"




...in knapp zwei Wochen ist es wieder soweit: der "FCBD" (steht für "Free Comic Book Day") geht über die Bühne...

Bereits zum 16. Male -!- bieten Comic-Shops weltweit (sofern diese auch regulär  US-Import-Comics im Angebot haben)  Kunden, Lesern, Fans & Sammlern die Möglichkeit, eine kleine feine Auswahl an Gratis- Comic- Heften (die extra für diesen Anlass produziert wurden) dort "für lau" abzugreifen.

"in space no one can hear you scream..." oder so ähnlich?


...der UNFUG beteiligt sich bereits zum 16. Male an dieser Aktion (Anfangs war unsere FCBD-Teilnahme als reiner "Mini-Event"  exklusiv für unsere Stamm-Kunden und Abonnenten gedacht; aber seit viiiielen Jahren profitieren inzwischen all' unsere Kunden vom "FCBD").

Der Spaß findet in diesem Jahr statt am Samstag dem 06. Mai 2017 ab 11h, nur  in unserer Filiale in Mitte (Torstrasse 75), NICHT aber in unserer Filiale in Kreuzberg!

 
mein FCBD-  Lese-Highlight in diesem Jahr: das SPONGEBOB Heft !!!

Wie schon in den vergangenen Jahren rücken wir pro Besucher / Kunde (anfangs)  5 verschiedene Gratis-Hefte heraus (aus einer Auswahl von weit über vierzig verschiedenen Titeln). Sollten an dem Tag mehr FCBD Kunden als erwartet auftauchen, reduzieren wir die Abgabe-Menge kurzfristig.

"Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!" und hat die größte Auswahl. 

passend zum Kinofilm im Juni: hervorragendes Artwork + klasse Autor!


Eine komplette Übersicht aller verfügbaren Titel findet ihr auf der offiziellen website des FCBD 
(Obligatorischer Hinweis: Einige, wenige der dort gelisteten und abgebildeten Titel sind aus lizenztechnischen Gründen in Europa nicht verfügbar; daher bitte nicht enttäuscht sein, wenn der eine oder andere von Euch seine/ihre auserkorenen Wunsch-Titel bei uns nicht bekommt.)

Seit einigen Jahren ist der UNFUG nicht mehr alleiniger Teilnehmer am "FCBD"; das gibt Euch Sammlern die Möglichkeit "auf Schnitzeljagd" quer durch Berlin zu gehen, auf der Suche nach noch mehr US- Comic Books For Free.

 
Auszüge aus zwei lesenswerten Comic - Klassikern !
 

(In Berlin beteiligen sich in diesem Jahr neben dem UNFUG auch die Kollegen des US- Comic-Shops "Black Dog Comics" (im Prenzlauer Berg)  sowie von "Modern Graphics" (in Kreuzberg) an der Gratis-US-Verteil-Aktion... )
...ähnlich lustig wie der SPONGEBOB (s.o.) ! must-read!


...und mit Hilfe des "Comic Shop Locator Service" (in der Suchmaske zuerst die Option "Outside North America" anwählen; im nächsten Schritt ("Select Country") GERMANY eingeben, gefolgt von der Angabe der nächstgelegenen Großstadt...) könnt ihr sehen ob's bei Euch in der Nähe Läden gibt, die sich am FCBD 2017 beteiligen.



Die in diesem Jahr von den Verlagen angebotenen Comics sind erneut ein wilder Mix aus Teil- Reprints klassischer Stories (aber gut als Einstiegslektüre gedacht, z.B. DCs "Wonder Woman", "Doctor Who" oder "Betty & Veronica") oder aber auch Vorab-Veröffentlichungen ausgewählter Kapitel / Seiten aus Comics oder auch "Graphic Novels" die demnächst regulär erscheinen werden (z.B. "Star Trek: TNG" oder "James Cmeron's Avatar").

Und dann gibt es noch Comics, die exklusiv für den "FCBD" produzierte neue Stories enthalten (wie etwa in Image's "I Hate Image" von Skottie Young oder "Spongebob" von Bongo Comics).



Zur Einstimmung könnt ihr seit dem Wochenende eine große Auswahl dieser FCBD- Heft-Titel (bzw. deren Cover) auch in unserem Aktions-Fenster in unserer Filiale Torstrasse betrachten!

...und hier noch ein FCBD- "Blog- Klassiker".

♥♥♥ Comic Invasion Berlin ♥♥♥ 6. und 7. Mai ♥♥♥



Wir sind dabei: www.comicinvasionberlin.de

Mittwoch, 19. April 2017

MAD # 545: Alfred E. Neuman zeigt Donald Trump & Co. den Stinkefinger

Donald vor der versammelten sogenannten "Lügenpresse"

In der aktuellen Ausgabe des vernünftigsten Magazins der Welt  finden sich wieder Natur-Katastrophen wie Frauen-Versteher Donald Trump ("...grab them by the Pussy"), der gleich in mehreren Beiträgen entsprechend gewürdigt wird (z.B. mit eigenem Kinderbuch oder neuen "Golden Shower"-Tipps!); aber auch Familie und Mitarbeiter Trumps bekommen ihr Fett weg...

Außerdem enthält das Magazin die Verarsche auf "Rogue One" (der aber eigentlich ja der beste "Star Wars" -Film seit 1980 -!- ist), Sergio Aragones'  Blick auf YouTube, die üblichen Rubriken (wie etwa Kuper's "Spy vs. Spy" oder Al Jaffee's "Mad-Fold-In") und vieles, vieles mehr!

Dazu noch ein Back-Cover, bei dem eigentlich jedem "Macho" das lachen im Halse stecken bleiben sollte...


MAD # 545 ist ab sofort bei uns im UNFUG erhältlich ("scheffel") !


"May This Farce Be With You!"




Start der nächsten MARVEL- "Event"-Serie: SECRET EMPIRE - "Nazi - CAP" vs. Marvel- Super-Heroes!

  

...seit über einem Jahrzehnt weiß der Marvel-Stammleser, das das Ende der einen "Event-Serie" stets automatisch den Prolog / Beginn der nächsten "Event-Serie"  darstellt (mit vielen, vielen Crossovers zu regulär laufenden Marvel-Heft-Reihen).

In dieser Woche nun startet "Secret Empire" (lt. Eigenwerbung des Verlags angeblich bereits "seit vielen Jahren vorgeplant", so wie eigentlich auch alle bisherigen der Crossover-Events von Marvel), in der der zum Pseudo-Nazi ("Hydra") mutierte Captain America (aka Steve Rogers) die Maske des "Guten" fallen lässt und sich vor allen anderen Helden von Marvel's "616" Universe (für Unwissende: das ist die Bezeichnung der "Hauptwelt" in der der Großteil der Marvel-Helden-Stories angesiedelt sind) als Bösewicht -!- im Dienste der Nazi-Organisation "Hydra" outet.  Das Ganze mündet in einer (für Marvel-Event-Serien in den vergangenen Jahren so typisch gewordenen) Massenprügeleien zwischen Schurken und Helden...

"Heil myself!" Geschmackvolle Action aus dem Hause Marvel


Die Haupt-Story wird -wie von früheren "Events" gewohnt-  in einer Haupt-Serie, der zehnteiligen "Secret Empire" - limited series veröffentlicht ( ## 0 - 9 sowie ein mehrere Seiten umfassendes Story-Fragment im diesjährigen "FCBD" - Heft von Marvel), sowie in jedem Monat in Crossovers zu etwa einem Dutzend der regulären Marvel- Heft-Serien...  Dazu kommen dann noch die Marvel-typischen Mini-Mini-Serien und Oneshots (die auch den Namen "Secret Empire" im Titel führen werden, und die Haupt-Serie flankieren).
 
Der offizielle Marvel- PR-Text:

Press Release 

What if your greatest ally was secretly your greatest enemy? What if the most trustworthy, stalwart hero in the Marvel Universe was planning in secret a massive betrayal? That time is now – and no one will see it coming! Today, Marvel is pleased to present your first look inside SECRET EMPIRE #0 – the blockbuster prologue chapter from Nick Spencer, Daniel Acuna and Rod Reis! Witness Hydra’s first move as the dominos begin to fall and war erupts on three fronts! To stem the coming darkness – it will take everyone! Avengers, Champions, Guardians, X-Men and more. United they stand against a common foe – will they stand a chance? The secret is out on April 19th in SECRET EMPIRE #0!



Die # 0 ist jetzt im UNFUG erhältlich! Das kostenlose "Secret Empire" - FCBD - Edition Heftchen (das auch eine Vorab- Leseprobe der im Mai neu-startenden "Peter Parker: Spectacular Spider-Man" Serie enthält) wird es aber (nur) am Samstag, dem 06. Mai 2017 anläßlich des "Free Comic Book Day 2017" geben (und auch nur solange unser begrenzter Vorrat reicht).


(Tipp: für "Secret Empire"- Komplett-Sammler / -Leser dürfte das FCBD- Heftchen unerläßlich sein, da der Storyteil darin "neu" ist; wer es dagen nur wegen der "Spidey" Story haben möchte: Das FCBD-Heft enthält lediglich einen Auszug (also ein Teil-reprint) aus der "Peter Parker"-Erstausgabe (keine neue Geschichte!).

"Secret Empire FCBD edition" nur am 06.05.17 bei uns erhältlich!

UPDATE (2) : Dem Geheimnis von REBIRTH auf der Spur: BATMAN & THE FLASH in "The Button"

BATMAN (Vol. 3) # 21 - International Edition

...nach und nach beginnt DC die diversen spannenden Handlungsfäden und aufgeworfenen Fragen  aus dem "DC UNIVERSE REBIRTH" oneshot aufzulösen.

Raffinierterweise aber nicht in Form einer eigenständigen "Event"-Serie (wie es wohl DCs wundersame Konkurrenz aus New York tun würde), sondern man greift stattdessen einzelne Handlungs-Elemente aus dem mega-erfolreichen oneshot auf und löst diese jeweils in den regulären DC-Heft-Serien auf... je nach dem, in welcher Serie es am besten passt bzw. am sinnvollsten erscheint.

...der "wahre" Superman (nebst Anhang) ist wieder da!

So wurde viel Mysteriöses um die "doppelten Versionen" von Superman, Lois Lane und Clark Kent (den gab's ja kurzfristig sogar dreifach!) in einer mehrteiligen Storyline aufgelöst, die sich bis vor kurzem sowohl durch "Action Comics" wie auch "Superman" zog, und deren "Nachwehen" derzeit in Reihen wie "Trinity", "Supergirl", "New Super-Man" und "SuperWoman" zu spüren sind; und natürlich wird der neue Status Quo der Superman Family (und damit zugleich auch des DCU!) auch in den beiden Haupt-Serien (ab "Action" # 977) zelebriert...


Ab dieser Woche darf der geneigte DC - Fan nun beiwohnen, wie Batman und Flash gemeinsam das Rätsel um den blutverschmierten Smiley-Button (den Batman im UNIVERSE REBIRTH- oneshot in seiner Batcave vorfand) auflösen wollen... 

Auch dies geschieht in keiner extra zu kaufenden "Event"- Serie sondern in den regulären Ausgaben # 21 und 22 der Heft-Reihen der beiden Heroen...

Aber auch nach Beendigung der vierteiligen "The Button" - Storyline gibt es noch reichlich andere Plot-Elemente aus dem DCU REBIRTH oneshot, die von DC's Autoren- & Zeichner- Teams im sonnigen Kalifornien aufgelöst werden müssen. Die Mosaik-Steinchen, aus denen die REBIRTH-Story besteht, fallen langsam zusammen und beginnen dabei ein Gesamtbild zu ergeben...


...man restauriert (wieder 'mal) die DCU - timeline


DC's offizieller PR-Text (der allerdings nichts vom eigentlichen Inhalt offenbart):

"THE BUTTON" part one!

The cataclysmic events of DC UNIVERSE: REBIRTH # 1 continue here!

The Dark Knight and The Fastest Man Alive, the two greatest detectives on any world, unite to explore the mystery behind a certain blood-stained smiley button embedded in the Batcave wall. What starts as a simple investigation turns deadly when the secrets of the button prove irresistible to an unwelcome third party-and it's not who anyone suspects! It's a mystery woven through time, and the ticking clock starts here! 


BATMAN (Vol. 3) # 21 Variant Edition

"Batman" #21 ist jetzt im UNFUG verfügbar; "Flash" # 21 ab Mitte nächster Woche. Die Ausgabe # 22 beider Reihen dann in den darauffolgenden zwei Wochen!

Hinweis für "Komplett"-Sammler:
Die Cover- Versionen auf denen der ("Watchmen"- )  Smiley zu sehen ist (sowohl in der "Wackel"- Version wie auch als regulär-gedrucktes Motiv) sind aus Lizenzrechtlichen Gründen für Auslieferung, Vertrieb und/oder offiziellen Verkauf außerhalb Nord-Amerikas gesperrt und daher bei uns  nicht verfügbar.

UPDATE -2- (20.04.'17):






Dienstag, 28. März 2017

LGBTI - Benefiz- Graphic Novel "LOVE IS LOVE" jetzt in 5. Auflage (und mit Rekord - Einspiel-Ergebnis)!





“LOVE IS LOVE”, die Comics Anthologie im Graphic Novel Format der Verlage IDW und DC Entertainment, deren Einnahmen den Opfern und Angehörigen des Terror-Attentats auf den LGBTI- Nightclub "Pulse" in Orlando (Florida, USA) zu Gute kommen werden, hat es zwischenzeitlich nicht nur auf die Bestseller-Liste der angesehenen "New York Times" geschafft...

Dieses Benefiz-Comic-Projekt hat derzeit weit über $165,000 eingespielt und es auf (bisher) FÜNF Auflagen gebracht!

“I am overwhelmed by the response to ‘Love is Love,’ so der Autor Marc Andreyko, der dieses Benefiz- Comic- Projekt initiierte und betreut, in einem Interview, das er der renommierten "Washington Post" gab.


“Love is Love” enthält auf 144 Seiten eine Art "who’s who" der z.Zt. angesagtesten Comics - Zeichner und -Autoren (sowie auch Beiträge aus der nicht-Comic-Community, wie etwa von der “Wonder Woman” Regisseurin  Patty Jenkins), die jeweils ein- oder zweiseitige Comics mit LGBTI- (und auch "Pulse"-) Bezug kreiierten.

Das Buch ist eine Co-Produktion der Verlage IDW Publishing und DC Comics.

“I never would have imagined that this project would not only raise so much money but touch so many lives,” so Andreyko im Interview.

Alles bisher durch den Verkauf der Graphic Novel eingenommene Geld wurde an den "OneOrlando Fund" überwiesen. Diese kümmern sich um die Opfer des Anschlags und deren Angehörige, bei dem 49 Menschen starben und 53 z.T. schwer verletzt wurden.

“We just need to keep fighting the good fight,” sagte Andreyko, “and love will win.” 

 
    
 "LOVE IS LOVE" ist bei uns im Unfug erhältlich!