Freitag, 29. März 2013

Animations-Trash um Hugo Chávez

Schon kurz nach dem Tod des venezolanischen Führers hatte das taiwanische Animationsstudio NMAWorldEdition Anfang März diesen bizarren CGI-Clip parat, in dem die kommenden Kapitalisten dem verarmten Volk die Grossbildfernseher, Sofa-Garnituren & Geigen stehlen:



Nun hat das staatliche, venezolanische Kultur-Fernseh-Netzwerk Vive TV nachgelegt und zeigt die Ankunft des Herren im Revolutionshimmel wo ihn u.a. Simón Bolívar, Ernesto Che Guevara, Salvador Allende, Augusto Cesar Sandino, Eva Peron und seine Großmutter Rosa Inés erwarten...

Mittwoch, 27. März 2013

Die depressive Wahrheit über die Disney-Film- Heldinnen - als Song-Medley


...passend zum "Disney"- Film - Marathon, der über Ostern auf dem anspruchsvollen Kultur-TV-Kanal "RTL" ausgerufen wurde:

Was passiert den Prinzessinnen / Heldinnen der diversen zuckersüßen Disney-Schnulzen eigentlich, wenn die Story des Films vorbei ist?

Sänger Jon Cozart hat sich hierzu so seine Gedanken gemacht, und präsentiert in erschreckend überzeugender Disney-Song-Manier das Schicksal der Disney- Mädels als gesungenes Medley
(tatsächlich hörenswert!)

Erwähnungs-Reihenfolge der Damen:
Arielle ("Little Mermaid"), Jasmine ("Aladdin"), Belle ("The Beauty & The Beast"), Pocahontas ( )



  

DCs INFINITE CRISIS - Game Trailer



Trailer zum neuen DC / WB - Online Game, basierend auf den Storylines der "Event-" Serie INFINITE CRISIS; nach den Comics und TV- Shows ("Lois & Clark", "Smallville", "Justice League Unlimited") hält DCs Konzept eines aus unzähligen Parallel- Universen bestehenden "Multiverse" nun auch in den Games Einzug...

Aufmerksame Betrachter des ersten Teaser-Trailers können folgende Universen sehen:
Earth-0 ("Prime"), Earth-13, Earth-17, Earth-43 und Earth-44

Die US- Sammelbände ("Graphic Novel" - Format) der INFINITE CRISIS (sowie des Vorläufers CRISIS ON INFINITE EARTHS) sind stets bei uns in der Torstr. erhältlich!

"Holy Comic Book, Batman!" - Die klassische TV- Batman - Serie der 60's wird von DC als Comic fortgesetzt


"Batman '66" / c) 2013 DC / WB


Das von Warner Brothers vor einiger Zeit angekündigte "Lizenz- Programm", basierend auf der kultigen 60er Jahre "Batman" - TV- Serie, läuft endlich an.

...so werden wohl "Mattel" (derzeitiger Rechte-Inhabe für Spielzeug basierend auf DC Characteren, mit Vertrieb hauptsächlich in Läden wie "Toys Are Us") wie auch "DC Collectibles" (DC Comics hauseigene Marke für Figuren, Büsten etc. mit Vertrieb exklusiv nur in Comic-Shops) im Laufe des Jahres erstmals Action-Figuren (im Maßstab der bereits erhältlichen anderen DC -Figuren) in der Optik der "Batman"- TV-Serie anbieten können!

Den Anfang macht dabei erstmal der "Batusi - Batman" (Zuschauer erinnern sich gewiss an jene Episode, in der Batman "unauffällig" in einer Bar den "Batusi" tanzt... Jahre später imitiert in Filmen wie "Pulp Fiction").

Leider wird es diese Figur (im Gegensatz zu den später erscheinenden "regulären") nur als spezielle
Sammler-Edition exklusiv auf der "Comic-Con International 2013" in San Diego käuflich zu erwerben geben...

Noch besser: DC COMICS beginnen ab dem Sommer (nach dem erfolgreichen Start ihrer anderen TV- Serien Comics wie "ARROW" und "SMALLVILLE SEASON ELEVEN") eine zusätzliche Heft-Serie (deren Geschichten kurz zuvor online Premiere feierten), angesiedelt im Universum der 60s - Batman - TV- Show!!

In "Batman '66"werden die Fans der Serie alle ihre Lieblings- Charactere zu sehen bekommen, in der Optik und den settings der TV-Serie!  "Batman '66" wird von Autor Jeff Parker ("Red She-Hulk") geschrieben, mit Cover Artwork von Mike Allred ("FF") -!- . Die ersten drei Stories werden dabei illustriert werden vom "Eisner Award" -Gewinner Jonathan Case ("Green River Killer").

Comicnews- Website CBR hat Autor Jeff Parker exklusiv und ausführlich zur Serie interviewt, und ihm unter anderem entlocken können, das er ein Fan der TV-Serie seit Kindheitstagen ist.

 _______________________

"Batman" startete im deutschen Fernsehen mit über 20 Jahren Verspätung. Im Zuge des  erfolgreichen ersten Tim Burton - Batman - Kinofilms strahlte SAT.1 in den 90er Jahren erstmals alle 120 Episoden der Reihe aus. Der auf der TV-Serie basierende Kinofilm "Batman hält die Welt in Atem" ("Batman - The Movie") dagegen fand seinen Weg in deutsche Kinos zeitnah zu den USA (und verschaffte mir in den 70er Jahren in den "Jugend-Vorstellungen" so mancher West- Berliner Bezirks-Kinos einen ersten Blick in ein verfilmtes "DC Universe" ;)
____________________

BATMAN ('66) - THE MOVIE Trailer (bei diesem Streifen handelt es sich nicht um den Pilotfilm zur Serie; tatsächlich wurde der Film zwischen den Seasons 1 und 2 produziert. Im Kinofilm sind erstmals auch "Bat-Copter" und "Bat-Boat" zu sehen!):




BATMAN ('66): Screen-Tests für die Besetzung der Rollen von
"Bruce Wayne"/Batman & "Dick Grayson"/Robin:



Der Kinofilm "BATMAN HÄLT DIE WELT IN ATEM" ist (mit üppigen, exzellenten Bonus- Features) auf blu-ray erhältlich (Fox Home Entertainment). Die TV-Episoden lassen auf blu-ray bzw. DVD leider noch immer auf sich warten...

UPDATE (1): "THE WOLVERINE 3-D" - Clip + US- KINO- TRAILER!



...ein erster 20-sekündiger Clip aus James Mangold's "THE WOLVERINE  3-D" (präsentiert via "MTV"). Der Film mit Hugh Jackman kommt ab Ende Juli in die Kinos.



c) 2013 TCF / Marvel / TWDC

UPDATE (1):  
THE WOLVERINE - US-Kino-Trailer



c) 2013 TCF / Marvel / TWDC

"KICK - ASS 2" International Trailer: Anspruchsvolle Unterhaltung für graphisch Interessierte...

...und hier noch der aktuelle Trailer ("international version") für den Hau-drauf-Movie "KICK - ASS 2", dessen Drehbuch auf den beiden Comic- Mini-Serien "Kick-Ass 2" und "Hit-Girl" basiert.

(Die "Kick-Ass 2"-Serie gibt es bereits seit geraumer Zeit auch als Sammelband im ach-so-angesagten "Graphic Novel"- Format... (das sind tatsächlich  Comic-Hefte, die sich als sogenannte "Bücher" verkleidet haben...) ).




c) 2013 Universal

Dienstag, 26. März 2013

"Der Letzte Hechler": Burlesque Super- Heroes auf der Bühne - wohlgeformte Marvel- & DC- Helden/innen

Anläßlich der allerersten "Wizard World Comic Con" in St. Louis trat die Performance Gruppe "The Randy Dandies" im "The Factory" Club auf und präsentierte den geneigten Zuschauern/innen einen Abend voller Comic Book -Heldinnen (und auch -Helden!) in burlesquer Aufmachung....

"Brust Raus - Bauch Rein!" - Die DISNEY- Studios werden begeistert sein ...
(Photo c)2013 J.Gitchoff /Riverfront Times)
 
Die komplette 58-teilige Foto-Serie (die z.B. auch offenbart, WO man das "X-Men"- "X" - Signet noch so am Körper tragen kann...) kann man/frau  HIER einsehen... 

Die Foto-Serie beginnt mit "Emma Frost" und hechelt sich dann mit geschmackvollen Posen und Verrenkungen weiter bis "Jubilee", "Mystique", "Harley Quinn", "Batgirl", "Catwoman", "Wonder Woman", "Spidey" & Co.


Vorschlag
...das wäre doch eigentlich auch eine hübsche Idee, um in Berlin die eine oder andere Comic -"Börse", -"Messe" oder -"Invasion" um einen kulturell wertvollen Programmpunkt zu bereichern, oder?!

Montag, 25. März 2013

Hotze-Signierstunde - die Fotos

Am Samstag, dem 23. März 2013 signierte einer der Hotze-Zeichner,
Jens Bringmann anlässlich des Erscheinens von "Hotze - we are family"
in der Zossener Strasse.

Schon vor dem offiziellen Beginn musste der sympathische Wahlberliner Wünsche der Fans erfüllen, was er ohne Murren und Knurren, emsig wie eine Biene trotz offensichtlich schmerzender Zeichenhand tapfer bis zum Ende tat!
Und für jeden Hotze-Fan lag auch noch ein herzliches Gespräch mit drin!
Klasse, wenn sich liebenswerte Comics mit ebensolchen Künstlern decken!
Danke an Jens!
Danke an die zahlreichen Fans!
Danke an den Ehapa-Verlag! 
 

Sonntag, 24. März 2013

"Fakten Fakten Fakten!"

Im faktvollen Focus sind Daten einer Analyse von Foursquare veröffentlicht worden, wir wurden dabei als eine der beliebtesten Buch(!)-Handlungen Berlins "ermittelt" - obwohl wir doch "nur" mit Comics handeln und "normale" Bücher gar nicht im Angebot haben :-)
Aus drei Milliarden Check-ins von rund 30 Millionen Nutzern hat Foursquare die beliebtesten Orte der Onliner ermittelt. (...) Dabei wurden aber nicht alle Nutzer gleichgewichtet. Zum Beispiel sind die wiederholten Check-ins von Einheimischen mehr wert als einmalige Bewertungen von Touristen. -> weiter bei Focus


Die Focus-Liste "Best Of Berlin: Buchhandlungen" auf Foursquare
Grober Unfug auf Foursquare

Thank you!

Samstag, 23. März 2013

HEUTE! Signierstunde am Samstag, 23.3. 2013




Wie wir bereits berichtet haben, findet am Samstag, 23. März 2013 von 14 bis 16 Uhr die Hotze-Signierstunde mit Jens Bringmann in unserer Filiale in der Zossener Strasse 33 in Kreuzberg statt.

Wir sehen uns!

Donnerstag, 21. März 2013

UPDATE (1): Chaos-Tage bei DC COMICS: ACTION COMICS und zwei GREEN LANTERN Serien verlieren "neue" Autoren in Rekordzeit!


 ...als DC -Leser kann und darf man sich derzeit kaum noch auf die Ankündigungen des Verlags  bezüglich der Angaben zu Inhalten, Autoren- & Zeichner- Teams etc. der diversen "52" Serien, verlassen:

Autor Andy Diggle ("The Losers") - 
Abgang nach nur einer 
ACTION COMICS -Ausgabe!

  
Als Gerücht geisterte die Meldung bereits zwei Tage im web herum; jetzt hat es Andy Diggle höchstpersönlich via twitter bestätigt:

Er kündigt seinen Vertrag bei DC COMICS (als Autor von "Action Comics") bereits nach nur EINER Ausgabe (#19, erscheint im April)!


"Sadly, I've decided to walk away from Action Comics for professional reasons. 

It was the toughest decision I've ever had to make, especially with Superman's 75th anniversary and Man of Steel on the horizon. 

But it was the right decision. No regrets. Onwards! 

Sincere thanks to Matt Idelson for 
inviting me to follow Grant Morrison
on Action Comics.  I 
hope  we still get to work 
together someday. 

Thank you to all the fans who've expressed their enthusiasm in anticipation of my run. I wish nothing but the best of luck to whichever new creative team picks up the red boots and cape."


Lt. DC Comics' Alex Segura wird Zeichner Tony Daniel ("Batman") den von Andy Diggle konzipierten Einstiegs-Dreiteiler nun in Personalunion nicht nur zeichnen sondern auch texten (basierend auf Diggles geplanten Plot):


"I can only say I feel bad he made that decision. I think it was the wrong one, but that was his choice to make. For the remainder of the arc I'll be working off his plots to finish out this first arc. 

So essentially, I become 'scripter' in the credits with Andy as 'plotter.' As for myself, I end my short run after I complete this first arc, which ends with issue 21. This was preplanned since last fall as there is another project I'll be taking on, and assisting with, a massive project with DC. 

I still think people will like this arc and I'm staying as true as I can be to Andy's plans for this story. In the end I hope he'll find it somewhat recognizable as something he took part in."

DC sind in den vergangenen Wochen einige gute Autoren "abhanden" gekommen. Hinter vorgehaltener Hand wurde von Seiten der Autoren die ständige und extreme Einmischung der Chef- Redakteure in die geplanten, z.T. auch schon fertig gescripteten (und von Redakteursseite abgesegneten!) Stories bemängelt; was häufig dazu führt, das komplette Hefte in Rekordzeit völlig umgeschrieben werden müssen (erstes prominentes "Opfer" war hier Autor/Zeichner George Peréz, der nach nur sechs Ausgaben "Superman" als Autor die Segel strich, weil er "so nicht arbeiten könne").

...und Comic-Tausendsassa Rob Liefeld (von Fans in Germanien mit dem liebevollen Nickname versehen "der amerikanische Hans-Rudi Wäscher") twitterte zu Diggles Abgang bei ACTION COMICS folgendes:

"This 'Hey we need you to change what you planned and we approved cuz we have something better… again' at DC is exactly why I fled." 

Diggle äußerte kürzlich in einem Interview, das er bei ACTION COMICS etwa ein Jahr -!- brauchen werde, bis er endlich "seine" Stories erzählen könne - zuvor müßte er ständig Rücksicht nehmen auf geplante Stories in den anderen "Super"-Serien und auch auf sogenannte "Event" -Serien (wie etwa TRINITY WAR).

Das dies für einen Autoren ein frustrierendes Erlebnis sein kann ist verständlich.

...'mal sehen, wen uns DC als nächsten Supie-Autoren präsentieren wird - langsam aber sicher verkommt   "DC sucht den nächsten Superman- Autoren" zur echten Lachnummer. ...und das in Kal-El's Jubiläumsjahr...  :(


Autor Joshua Hale Fialkov 
verabschiedet sich aus 
"Green Lantern Corps" & "Red Lanterns"


Fialkov verkündete seinen vorzeitigen Abgang aus beiden GREEN LANTERN- Serien ohne (bisher) eine Begründung zu nennen (allerdings gibt es Gerüchte, das auch dieser Autor -wie Diggle- angenervt ist vom Gebahren der DC Redakteure).

Supergirl # 18 (unveröffentlichtes Motiv)
Wieviele seiner Hefte tatsächlich erscheinen werden ist derzeit nicht zu ermitteln.

DCs Alex Segura war auch in diesem Fall um zügige Schadensbegrenzung bemüht und kündigte zeitnah via twitter die "neuen" neuen Autoren beider GL- Serien an:


"Green Lantern Corps" wird nun getextet vom Team Van Jensen ("Pinocchio Vampire Slayer") und Robert Venditti ("The Surrogates") - eine SEHR vielversprechende Wahl!.

Der neue Autor des "Swamp Thing", Charles Soule, wird nun auch Schreiber der "Red Lanterns".

UPDATE (1):
Der Autor Fialkov erklärt sich via seinem Blog:

"Just a quick note to confirm what everyone knows, I am no longer the writer of GLC and Red Lanterns for DC Comics. There were editorial decisions about the direction of the book that conflicted with the story I was hired to tell, and I felt that it was better to let DC tell their story the way they want. I’m grateful for the opportunity and I’ll miss working with the entire Green Lantern team."


 ...und noch mehr Quatsch 
aus dem Hause DC:


Supergirl #18 wurde in dieser Woche an den Handel ausgeliefert, mit einem -Überraschung!- komplett anderem Cover-Motiv als im Previews-Katalog angekündigt. Auf dem Cover listet man das reguläre Autoren-/ Zeichner- Team Mike Johnson & Mamud Asrar, während im Heftinnern Frank Hannah & Robson Rocha genannt werden.

"Bleeding Cool" vermutet, das das Heft womöglich von einem DC- Redakteur verfaßt wurde, da ein Autor namens "Frank Hannah" niemanden bekannt ist...

...und die Nennung der falschen Credits (ob nun auf Cover oder im Innenteil) läßt auf Redakteure schließen, die entweder überarbeit sind oder sich aber im Tiefschlaf befinden...

 * * * * *
Constantine # 1, die Erstausgabe der neuen Reihe, die den jüngst nach 300 Ausgaben eingestellten "Hellblazer" - Titel ersetzen soll, wurde ebenfalls in dieser Woche von DC veröffentlicht.

DCs Werbe-Propaganda-Abteilung war sich nicht zu blöde, geneigte Fans via twitter darauf
hinzuweisen, das:

"The trenchcoated antihero mage in his first-ever DC series - Constantine #1 now @iBookstore http://bit.ly/YwwmhH "

Dumm nur, das bereits die ersten 63 -!- Ausgaben der original "Hellblazer"- Serie  "DC Universe" - Serie waren. Ebenso wie die frühen Ausgaben von Neil Gaiman's "Sandman" war auch die "Hellblazer - Constantine" -Serie zu Beginn regulärer Bestandteil des DCU (bevor diese dann -mit VERTIGO Label versehen- ausgegliedert wurden). 

(Gast-Auftritte von Zatanna, dem Phantom Stranger o.a. DCU -Characteren gehörten ebenso dazu wie etwa Auftritte Constantines in der damaligen  "Swamp Thing"-Serie (z.B. # 48, 1985) oder gar sein Erst- Auftritt in "Crisis On Infinite Earths" # 5 (1985).)

Bei DC arbeiten offensichtlich inzwischen nur noch Leute, die KEINE AHNUNG von der Historie ihrer Charactere haben - "welcome to the NEW 52"  :(

Freitag, 15. März 2013

"DCs NEW 52": Als Ersatz für 16 monatliche Titel: mögliche Rückkehr der populären "Weekly Comic Books" bei DC ?!



 
 News und Gossips- website "Bleeding Cool" behauptet zu wissen, was DC Comics nach September 2013 (und dem "Trinity War" Event und "Multiversity") mit seinem Universum vorhat:

Angeblich würden zu diesem Zeitpunkt die 16 am schlechtesten laufenden DC Serien zeitgleich eingestellt werden, um im darauffolgenden Monat (Oktober) durch VIER neue wöchentlich erscheinende Heft- Serien ersetzt zu werden (die, Dank der wöchentlichen Frequenz, die 16 eingestellten Monatsserien komplett ersetzen würden).

Lt. "Bleeding Cool" soll jeder der vier wöchentlich erscheinenden Titel einer der DC- "Families" zugehören; d.h. je ein wöchentlicher Heft-Titel mit den Figuren der "Superman-", "Batman"-, "Green Lantern-" und "Justice League-" Families.


In den vergangenen Jahrzehnten experimentierte man bei DC immer wieder mit der Veröffentlichung wöchentlicher Comic-Serien, teils sehr erfolgreich (z.B. "Action Comics Weekly", "52", Kurt Busiek's "Trinity" und "Wednesday Comics") teils auch mit wahrhaft grauenhaften Ergebnissen (z.B. das extrem grottig- geratene  "Countdown to Final Crisis").

"Bleeding Cool" hat selbstverständlich keine Bestätigung für diese Meldung seitens DC erhalten, und wie bei anderen "Exklusiv"- Meldungen dieser Website sollte man das Ganze erstmal mit Vorsicht genießen (sehr oft aber lag "BC" in solchen Fällen auch richtig!).

 Man / Fan darf also gespannt sein was der Herbst bringt...

Der US- Comic-Markt ist seit Urzeiten ausgerichtet auf die Veröffentlichung von (zumeist) monatlich erscheinenden Heftchen. "Weeklies", wie in Europa üblich (wie z.B. das "Micky Maus Magazin"),gelten in den USA als "exotische Formate"....

Update: IDW & DC publizieren gemeinsam klassische DC Golden-, Atomic- & Silver Age Comics! Superman, Batman und Wonder Woman -Zeitungs-Strips erstmals als edle Nachdruck-Bände!

IDW, seit Jahren erfolgreicher Verleger klassischer US- Zeitungs- Comics- Strips (wie etwa "Terry & The Pirates", "Dick Tracy", "Annie" etc.) wird -in Kooperation mit DC COMICS- erstmals ALLE, wirklich alle jemals veröffentlichten DC- Zeitungs-Comics in voluminösen Hardcover- Bänden nachdrucken. Das wird ein Fest für Fans und Sammler klassischer Comics (zumal gut 90% dieser Comics seit der Erstveröffentlichung noch nie wiederveröffentlicht wurden!) Superman, Batman und Wonder Woman sind die einzigen Super-Helden, deren Abenteuer kontinuierlich -ohne Unterbrechungen - seit 1938 (Superman), 1939 (Batman) bzw. 1940 (WW) veröffentlicht werden!



PRESS - RELEASE:

SUPERMAN, BATMAN, and WONDER WOMAN 
Come to the Library of American Comics  
The Classic Newspaper Adventures of DC's Biggest Heroes Launch this July!

IDW's Library of American Comics and DC Entertainment proudly announce the beginning of a new partnership to reprint some of the rarest DC Comics stories - the Superman, Batman, and Wonder Woman newspaper strips.

"We're thrilled to announce a comprehensive publishing program for these historic strips," said Greg Goldstein, IDW President and COO. "The Library of American Comics is the premier home for archival newspaper strips and this new partnership with DC Entertainment further cements the imprint's reputation as second to none."

At the same time that Superman, Batman, and Wonder Woman became the world's most famous and recognizable superheroes in comic books in the 1940s and beyond, they also starred in runs of newspaper comic strips, most of which have not been seen since they first appeared.

The Man of Steel's newspaper adventures ran for more than 25 years, from 1939 until 1966. Only about 10% of these strips have ever been reprinted. The complete comics will be released in three sub-sets, starting with The Silver Age, then The Atomic Age, and finally, The Golden Age. The black-and-white daily and color Sunday strips contained distinct storylines and will be released in separate, concurrent, series of deluxe hardcovers.

The line kicks off this July with SUPERMAN: THE SILVER AGE NEWSPAPER DAILIES, VOL. 1: 1958-1961. Fans can look forward to nearly 800 strips featuring classic artwork by Curt Swan, Wayne Boring, and Stan Kaye. While most of the stories from the Atomic Age and Golden Age were original and completely different from the comic books, under Mort Weisinger's editorship in the late 1950s Silver Age stories, Superman co-creator Jerry Siegel was brought in to script adaptations of then-current comic book tales.

"It's like discovering an entire alternate universe of famous Silver Age comic book stories," said Dean Mullaney, LOAC Creative Director who's editing and designing the series. "It's better than an imaginary story-it's Jerry Siegel doing a remake of his classic Superman's Return to Krypton! ...it's Curt Swan, not Al Plastino, drawing The Menace of Metallo. Superman fans might want to consider these strips as taking place on a brand new world- Earth-N for Newspapers!"

Covers for each book are being specially created by Pete Poplaski to evoke the look and style of the times; Volume One is an homage to Curt Swan's art and Ira Schnapp's lettering design. Tom DeHaven, author of the novel It's Superman!, is writing the foreword, and the introductions are by Sidney Friedfertig.

Additional details on the Sunday strip books as well as the Batman and Wonder Woman collections will follow, but eager fans should begin watching the skies in July!

SUPERMAN: THE SILVER AGE NEWSPAPER DAILIES, VOL. 1: 1958-1961
(HC, B&W, $49.99, 288 pages, 11" x 8.5")
ISBN: 978-1-61377-666-7


"Superman" Daily Comic Strip, ca. 1962, Artwork: Curt Swan
 
Ergänzung / Anmerkung:

Der Verlag Kitchen Sink Press veröffentlichte Ende der 80er Jahre die frühen ersten "Golden Age"-  Jahrgänge der "Superman" - und der "Batman" - Daily Comic Strips sowie die farbigen Sunday Pages beider Serien; jeweils als Hardcover- und Softcover- Ausgaben. Diese Bände sind unter Sammlern inzwischen extrem gesucht. 

Vor einigen Jahren gab es hiervon eine -allerdings recht schnell vergriffene- preiswerte Neu-Ausgabe. IDW wird diese Bände im Rahmen seiner Reprint- Reihen (also "Superman: The Golden Age" bzw. "Batman: The Golden Age") in neuer Ausstattung wiederveröffentlichen; allerdings erst NACH erscheinen der "Atomic Age" und "Silver Age" - Buch-Reihen von Superman und Batman. 

Interessanterweise läßt IDW die Cover seiner DC- Reprint- Reihen vom gleichen Künstler gestalten, der zuvor in den 80ern die Covers der bei Kitchen Sink verlegten Bände gestaltete: Pete Poplaski

"Batman" Daily Comic Strip, ca. 1946, Artwork: Dick Spang / Bob Kane

Donnerstag, 14. März 2013

1 Bild sagt mehr als 1000 Worte… oder: unser Eindruck vom Comic-Bereich in Halle 2 auf der Leipziger Buchmesse 2013

Wir hatten nach einigen seltsamen Erlebnissen vor einem Jahr beschlossen, nach acht Jahren Präsenz auf der Leipziger Buchmesse diesmal nicht mehr vertreten zu sein - wollten uns aber vergewissern, ob dieser Entschluß richtig war. Deshalb fuhren Christoph & Torsten heute zum Eröffnungstag hin und verbrachten viele, mit interessanten Gesprächen gefüllte Stunden - die aber unseren Entschluß bekräftigten…

Dieses eine Foto zeigt stellvertretend die Misere dieser ehemals bunten, fröhlichen & liebevollen Comic-Veranstaltung in Halle 2:

Ein kalter, verratzter brauner Fliesenboden - der früher mit einem warmen Teppich bedeckt war (und in diesem Jahr auch weiterhin IN ALLEN ANDEREN Hallen der Leipziger Buchmesse mit solch einem Teppich bedeckt ist und DORT für eine bunte, fröhliche & liebevolle Stimmung sorgt).

Überdimensionierte Jahrmarktbuden ohne Namensnennung (die in allen anderen Hallen obligatorisch ist) - man kann also im Comic-Bereich in Halle 2 nur bei irgendwelchen, anonym-bleiben-wollenden "Händlern" obskure Ware, die sehr nach unlizensiertem Billichzeuch aus asiatischen Sweatshops aussieht (auch "Bootlegs" oder "Raubdrucke" genannt) erstehen. Original-Importe aus Japan hat niemand in nennenswertem Unfang anzubieten - stattdessen bekamen in den letzten beiden Jahren "Bubble Tea" und andere Instantbrause- & Zuckerwasser-Verkäufer immer mehr Raum eingeräumt…

Einen weiteren Reiz machten in den vergangenen Jahren die sorgfältig vorbereiteten und liebevoll präsentierten J-Fan-Veranstaltungen auf dieser Messe aus, wie der "Dojinshi-Markt", wo nichtkommerziellen, jungen Japan-inspirierten ZeichnerInnen die Möglichkeit geboten wird, eigene Zeichnungen, selbstgemachte Sticker, Button o.ä. zu verkaufen. Heute wurde diesem Vorsatz wohl ein erstes Ende gesetzt…





Die Leipziger Buchmesse war für viele Comic-Interessierte sowie alle Japan-begeisterten Anime-/Manga-Fans und Cosplayer einige Jahre lang ein Eldorado. Aber seit kurzem scheint man sich immer mehr in eine stromlinienförmige, gesichtslose Massenveranstaltung bewegen zu wollen, bei der nur noch Besucherrekorde und möglichst viel unbedarfte Medienpräsenz zählen. Schade!


…wahrscheinlich wären 1000 weitere Worte notwendig, aber wir belassen es hierbei…

Diamond US- & UK- Lieferung dieser Woche ist eingetroffen!





MARVEL wird ganz offiziell zur Circus - Nummer!


 
Marvel -Circus-Direktor Joe Quesada
Das es bei Marvel (wie auch bei DC) intern wie im Circus zugehen kann ist Insidern ja schon lange bekannt...

Billboard meldet jetzt aber, das MARVEL diesen Status auch als Bühnenshow umsetzen will; man plant in Zusammenarbeit  mit Feld Productions, der Firma die bereits "Disney On Ice" produzierte und maßgeblich am Erfolg der Circus -Unternehmen "Barnum & Bailey" beteiligt ist, eine Art "Marvel Live Circus".

In der gemeinsam mit Marvel geplanten Veranstaltung, sollen Zuschauer die Marvel- Helden - und Schurken "live" in Aktion bewundern können (der Beschreibung nach klingt's ein wenig nach der "Batman Live" -Veranstaltungsreihe).

 Joe Quesada (Marvel Circus-Direktor und nebenberuflich auch als Comic-Zeichner tätig) soll in
...war auch 'ne dolle Quesada- Circus-Nummer: Green Goblin vögelt Gwen Stacy
das geplante Projekt besonders stark involviert sein.

Lt. Quesada besteht die Veranstaltung in erster Linie aus "world is threatened, heroes save it", also etwas, das man als Marvel-Leser heutzutage nur noch sehr selten zu sehen bekommt...

 "You always have those questions - how are you going to keep it from being goofy, or silly, or unbelievable?" so der Circus-Direktor weiter.

...nun mit "silly" oder "unbelievable"
Stories kennt man sich bei Marvel ja 
bestens aus (siehe "Goblin/Gwen Stacy's Love-Childs", "Spidey Unmasked", 
"Peter / Mary Jane / Mephisto-style 
Scheidung", "Avengers: Dissassembled" 
usw. etc.)



LINK

"Holy Reprint, Batman!" - Weitere BATMAN Family Titel bereits VOR Auslieferung "Out Of Print" !

 ...und hier noch zur allgemeinen Erbauung und Information ein Pressetext von DC COMICS der uns per e-mail erreichte:



BATMAN, INCORPORATED #8 
AND FOUR OTHER “REQUIEM” TITLES 
RUSH BACK TO PRESS AFTER QUICK SELL OUTS 

As comics fans reel over recent events in the pages of DC Comics’ BATMAN titles, DC Entertainment announces new printings for five “Requiem” related issues.

BATMAN, INCOPORATED #8 Second Printing has sold out before its on sale date of March 13.

Retailers now can order the BATMAN, INCOPORATED #8 Third Printing (JAN138376). This new printing will have a recolored version of the original cover. It is scheduled to arrive in stores on April 10.

BATMAN AND ROBIN #18 has sold out before its on sale date of March 13. Retailers now can order the BATMAN AND ROBIN #18 Second Printing (FEB138034). This new printing will have a recolored version of the original cover. It is scheduled to arrive in stores on April 10.

DETECTIVE COMICS #18 Second Printing (FEB138035) will have recolored version of the standard edition cover. It is scheduled to arrive in stores on April 10.

NIGHTWING #18 has sold out before its on sale date of March 20. Retailers now can order the NIGHTWING #18 Third Printing (FEB138036). This new printing will have a recolored version of the original cover. It is scheduled to arrive in stores on April 10.


RED HOOD AND THE OUTLAWS #18 has sold out before its on sale date of March 20. Retailers now can order the RED HOOD AND THE OUTLAWS #18 Second Printing (FEB138037). This new printing will have a recolored version of the original cover. It is scheduled to arrive in stores on April 10.

Alle genannten Heft-Titel (also sowohl die auf Vertriebsebene bereits nicht mehr nachbestellbaren Ausgaben wie auch die NEU-Auflagen der Titel!) werden nach Auslieferung bei uns im UNFUG erhältlich sein.

"schlumpfiger" August: KICK - ASS 2 & Co.


c) 2013 Universal

Die Universal Studios haben inzwischen den US- Start-termin  des S/M -Bondage-Spektakels  KICK-ASS 2 nochmals verschoben - auf den 16. August 2013. Im August tritt der Streifen dann gegen folgende Comic- Verfilmungen an:  R.I.P.D. (basierend auf den Dark Horse comics (jetzt in 3D)300: Rise of the Empire (die Handlung der Fortsetzung des megaerfolgreichen "300" spielt parallel zum Original-Film!), Red 2 (Fortsetzung der Verfilmung der erfolgreichen DC Comics -Mini-Serie bzw. Graphic Novel), sowie The Smurfs 2 (nicht "schlumpfig", so stellt sich Lieschen Müller in America die Verfilmung franko-belgischer Comic-Klassiker vor... -würg!-). Comic-Fans können sich im August somit im Kino die Augäpfel wund schauen...

Mittwoch, 13. März 2013

* * * US- & UK- Lieferung wetterbedingt diese Woche später!!! * * *

eisige Zeiten nicht nur bei uns, auch in Großbritannien ( Abb. ähnlich  ;)

 



 ...Sammler und regelmäßige Käufer von US- & UK- Import- Comics, -Graphic Novels und - Magazinen bitte nicht traurig sein (und damit keiner von Euch umsonst zu uns nach Mitte kommt):

Wetterbedingt werden wir unsere wöchentliche "Standard"- Lieferung (über UK) diesmal leider später erhalten! Voraussichtlich erst ab Freitag (15.03.) sollten die für diese Woche angekündigten Sächelchen dann bei uns im Verkauf sein.

(Wir geben Euch aber nochmals hier an dieser Stelle Bescheid, wenn's soweit ist!)

"Smallville" - pic  c) 2013 DC / WB / The CW

19 neue MICKEY MOUSE Cartoon-Shorts der Disney Studios im überarbeiteten Design!!

 c) 2013 TWDC

Erster von geplanten 19 neuen Cartoon- Kurz-Filmen, die ab 28. Juni exklusiv auf dem US- Disney Channel ausgestrahlt werden sollen (bzw. auf der website des Senders online gestellt), und in denen MICKEY MOUSE die Hauptrolle spielt.

Das Character-Design erinnert in dieser "modernisierten" Fassung eher an die frechen "Looney Tunes"-Cartoons der Warner Brothers (oder gar Tex Avery), weniger an die zucker-süß- klebrigen klassischen Disney- Animationen.

Die weiteren Cartoon-Filme sollen jeweils MICKEY gemeinsam mit einem weiteren Co-Star der Disney Studios zeigen (etwa Donald Duck, Goofy etc.) in irrwitzigen Situationen rund um die Welt. Lt. Disney Studio bekommen wir in den weiteren Filmen sowohl New York, Peking, Tokyo und Venedig zu sehen...

Tonangebend bei diesem neuen Projekt ist der Emmy Award- Gewinner Paul Rudish ("Dexter's Laboratory", "Powerpuff Girls"), der bei diesen Cartoons als Ausführender Produzent agiert.


Der jeweilige Plot der Filmchen besteht aus "a silly situation, a quick complication and an escalation of physical and visual gags" so ein Sprecher des Disney Konzerns.

Weitere Infos und regelmäßige Updates (z.B. Titel der Cartoon Filme, Inhaltsangaben usw.) auf der offiziellen website, HIER!
 

aus aktuellem Anlass: "...to the ConC(l)ave, Batman?!"

pic via http://www.seducedbythenew.com/

Onkel Quitzi und die Kindercomics von Reprodukt


Internetlieblingskatze, Lambadalehrer, Pferdenarr, mittlerweile müsstet ihr mich ganz gut kennen, aber eine Seite an mir kennt ihr bestimmt noch nicht, und zwar: Onkel Quitzi!

Tjaha, Onkel Quitzi werde ich auch nur von zwei Personen genannt, von meiner Nichte und von meinem Neffen nämlich.

Reicht aber auch, denn als Onkel hat man bekanntlich viele Aufgaben zu meistern. Eine davon ist, -auf den letzten Drücker Geschenke zu kaufen, weil man es verpeilt hat- rechtzeitig Nichten und Neffen mit Comics zu versorgen. Aber was passiert, wenn die Kinder nun jeden Asterix und jeden Lucky Luke Band im Regal haben? Was macht man, wenn die Kinder z.B. Schlümpfe nicht mögen, weil die frechen Waldbewohner immer blau sind, oder Hey Schwester nicht mögen, weil sie keine Schwestern sind, sondern Brüder?

Irgendwas anderes kaufen? NEIN!
Selber zeichnen? NEEEEE!
Ein Buch? Mann Mann Mann! Herr Major belieben zu scherzen, N E I N.

Aber auch egal jetzt, kommen wir mal zum Punkt: Reprodukt hat sich meiner Sorgen angenommen, die starten nämlich ab -März 2013- JETZT einen Imprint für KINDERCOMICS!

Hier ein Gütesiegel von mir: Alle Starttitel haben eine besondere Leichtigkeit in der Erzählweise, genau richtig, um Kinder zu beschäftigen und gut zu unterhalten, genau richtig für Erwachsene, um mal abzuschalten ODER aber auch mal mitzulesen! Also richtig klasse Kindercomics eben. Ach ja, super gezeichnet sind die Dinger obendrein auch noch, aber das liegt ja immer im Auge des Betrachters.

Welche Titel es gibt, fragt ihr euch? HIER gibt es eine Übersicht:

Und hier: Sechs Starttitel dürften reichen, um die nächsten Nachmittage bei Tante Gerda ohne Schaden zu überleben.

Mein liebster Titel ist bis jetzt übrigens Ariol von Emmanuel Guibert und Marc Boutavant, aber wen interessiert schon, was ich denke, und da sind wir auch schon beim nächsten Thema...

Sind sechs Starttitel zu viel?
Sind sechs Starttitel zu wenig?
Taugen wirklich alle Titel?
Was kann/sollte da noch kommen?
Was sagt Mutter dazu?
Was sagt Vater dazu?
Was sagt Kind dazu?
und und und

Fragen über Fragen, aber auch Antworten über Antworten! Ich habe mir erlaubt, zusammen mit Reprodukt eine Taskforce zusammenzustellen, nicht nur, weil ich das Wort Taskforce mal in einem Beitrag verwenden wollte, sondern, weil ich es wie immer unglaublich spannend finde, zu sehen, was passiert, wenn Leute außerhalb der sogenannten Comicszene etwas mit/über/zum Comic machen, aber wisst ihr ja bestimmt schon wieder alles, ihr Superhirne.

Wer was wann wie wo, wir werden sehen und halten euch auf dem Laufenden.

Euer Quitzi

P.S. Hier noch ein Foto


HOTZE Signierstunde am Samstag, 23.3. 2013 von 14-16 Uhr in Kreuzberg

© 2013 Ehapa Comic Collection / Bringmann & Kopetzki



In einer Zeit, lange, laaaange bevor man als Comicfreund guten Gewissens von einem breit gefächerten Spektrum an fähigen und professionellen Comickünstlern sprechen konnte, ohne deswegen sofort der betriebsblinden Hochstapelei bezichtigt zu werden,  traten - wie aus dem Nichts - die zwei Haudegen Jens Bringmann (Kassel, Jahrg.70) und Valentin Kopetzki (Berlin, Jahrg. 69) auf den  Plan, um mit ihrer (meist) Onepager-Serie Hotze für Euphorie zu sorgen:
Mit den, im besten Sinne des Wortes, lebensnahen Strips um eine musikbegeisterte Clique, die mit Festivalwidrigkeiten, dem Tag danach oder auch den Tücken beim Betreiben eines eigenen Clubs zu kämpfen hat, lieferten die zwei, ihrer Zeit zwanzig Jahre voraus, einen handwerklich exzellenten und vor allem überdurchschnittlich witzigen Comic (von komisch, nicht wahr!) ab, der seinerzeit dazu führte, dass selbst Comicfans mit einem komplett anderen Musikgeschmack peinlichst genau darauf erpicht waren, nicht eine Ausgabe des Elektro-Musikmagazins Groove zu verpassen, in dem seit 1997 regelmäßig immer eine Seite mit der Hotze-Posse zu finden war.
Dem Ruf des Frankfurter Magazins folgten die zwei schon 1995 und verließen dafür die vertraute Umgebung der Kasseler Berge, in denen sie bis dahin ihre ersten, künstlerischen Gehversuche unternommen hatten.
Seitdem ist viel Zeit vergangen und viel hat sich getan, mittlerweile hat sich der Ehapa Verlag darum verdient gemacht, sowohl die Hotze-Abenteuer als auch die aus der Raveline bekannten und nicht minder aparten Cartoons mit dem schönen Titel "Wild Life" zwischen zwei Buchdeckel zu packen.
Man blieb auch immer eng verquickt mit der Musik, so gestalteten Bringmann & Kopetzki Musikvideos im Hotze-Look und zu den Buchveröffentlichungen der beiden ersten Bände gab es Musik-CDs von befreundeten Künstlern, den Soundtrack zum Comic sozusagen.
Der gebürtige Berliner Valentin Kopetzki wohnt jetzt wieder in Kassel, während der Kasseler Jung Jens Bringmann nun Berliner ist und genau ihn haben wir darob auch gleich mal rekrutiert, um für Euch da draußen am Samstag, dem 23.3. im Unfug in der Zossener Str. 33 eine Signier-Sause der gepflegten Art zu veranstalten, zu Ehren des gerade erschienenen dritten Hotzebandes!

Bedenkt dabei: Das beste Mittel gegen neuerlichen Kälteeinbruch ist immer noch Termin warmhalten!

(Text: Magnus Weise)

Bis Samstag also


 Lieferbare Titel:
  •  Wild Life #1: Welcome to the Club
  •  Wild Life #3: Body Language
  •  Hotze #1: Für eine Handvoll Party und NEU
  •  Hotze #3: We are Family

Der "Jahrhundertcomic" JIMMY CORRIGAN auf Deutsch und die KINDERCOMICS von Reprodukt sind da!

Seit fast 15 Jahren warten wir auf diese deutschsprachige Veröffentlichung: Jimmy Corrigan von Chris Ware - und nun bei uns mit kostenlosem Druck erhältlich (solange der Vorrat reicht)!


Schnappschuss vom Chris Ware-Tisch



Schnappschuss des Chris Ware-Schaufensters


Und seit vielen Jahren präsentieren wir empfehlenswerte Comics für Kinder unseren interessierten Kunden. Neu erschienen im Berliner Reprodukt-Verlag ist eine ganze Kindercomic-Titelreihe, die wir mit einem Schaufenster und einem extra Präsentationstisch würdigen:


Schnappschuss vom Kindercomic-Reprodukt-Tisch



Schnappschuss des Kindercomic-Reprodukt-Schaufensters

Kommt euch das angucken!

Dienstag, 12. März 2013

Existenzialist des Humors: Nicolas Mahler adaptiert "Alice" neu

Schöner Beitrag in 3sat Kulturzeit über die neue Graphic Novel von Nicolas Mahler:


DANKE an den Mediacontainer für die Archivierung auf YouTube!


Nicolas Mahler
nach Lewis Carroll und H.C. Artmann

Alice in Sussex


Suhrkamp
144 Seiten
Softcover
ISBN 978-3-518-46386-4

18,99 Euro

Alice findet sich im Traumland wieder. Dort trifft sie auf das weiße Kaninchen, das Alice in seinen unterirdischen Bau führt, um dort nach einer illustrierten Ausgabe von H.C. Artmanns Frankenstein in Sussex zu suchen. Im Laufe der Handlung trifft Alice wiederholt auf das Kaninchen, das auch aus anderen literarischen Werken zitiert, sei es von Herman Melville oder E.M. Cioran.

Anders als bei Carroll befindet sich diese Alice nicht im Wunderland, sondern in einem tiefen Haus unter der Erde. Dort begegnet sie in verschiedenen Stockwerken den bekannten Schöpfungen Lewis Carrolls: der pfeiferauchenden Raupe, der grinsenden Katze, der Suppenschildkröte und anderen mehr. Wiederholt werden von diesen Kreaturen die Schrecknisse der Kindheit und Jugend angesprochen. Als Alice, im Erdgeschoss des Hauses angekommen, Frankensteins Monster begegnet, erwacht sie aus ihrem schrecklichen Traum.

ComicInvasion 2013 - die dritte


Auf unserem Blog war es bereits zu lesen:



Am Sonntag, dem 21. April findet zum dritten Mal die ComicInvasion statt und wir werden mit dabei sein!

Warum, möchte ich gerne erläutern.
Wer sich den Film zum Thema in Torstens Beitrag angesehen hat, dem werde ich es allerdings nicht mehr erklären müssen, denn dieser zeigt überdeutlich, was das eintägige Festival so sympathisch und für uns attraktiv macht:
Als wir uns letztes Jahr die zweite ComicInvasion im Haus Ungarn am Alex angesehen haben, war sofort klar; da wollen wir dabei sein! Denn die Stände waren besetzt von durchwegs gut gelaunten, jungen Leuten, die voller Frische und Begeisterung ihre selbstverlegten Comics präsentierten. Siebgedruckt, kopiert, handgeheftet - liebenswert und voller Herzblut - und einige davon Beiträge zu dem grossen Wettstreit der Fanzines, dem Comic-Clash - wir berichteten. Die Selbstverlegerstände waren durchmischt mit denen der innovativen Berliner Verlage, Reprodukt, Avant und Warum/Vroum und selbst Zeichenmaterialien gab es zu kaufen, um sofort in der Comicszene mit zu mischen!
In den angrenzenden Räumen auf der selben Etage stellten Newcomer Originale aus, die unkonventionell gerahmt oder direkt auf die Wand geklebt waren. Da und dort wurde gepinselt, geklebt und gewerkelt, dass es eine wahre Freude war!
Es herrschte eine wunderbar inspirierte Stimmung wie damals beim legendären "Comicgarten" im Pfefferberg; Zeichner machten Musik, Kinder spurteten rum. Es war wie auf dem Jahrmarkt.
Und so soll es sein!
Hier war unübersehbar, dass der Comic nicht nur ein lebendes sondern ein lebendige Medium ist!
Wer frischen Wind mag, Innovation und eine gehörige Prise Liebhaberei, der muss diese Veranstaltung besuchen.
Und deshalb sind wir mit dabei!

Comic Invasion Berlin, Urban Spree, Revaler Strasse 99

21. April 2013, 12 bis 22 Uhr

Zum Festival gibt es einen Comicwettbewerb, Informationen dazu und darüberhinaus gibt es hier

"DCs NEW 52": Der DARK KNIGHT erhält neue Origin in "BATMAN: THE ZERO YEAR" !



Batman # 21
DC läßt über die "Washington Post"  exklusiv verkünden, das BATMAN an der Reihe ist, 'mal wieder eine modernisierte "neue" Origin-Story zu bekommen!

"The Zero Year" wird eine elf-teilige Storyline, die von Autor  Scott Snyder ("American Vampire") ab Juni 2013 innerhalb des  regulären "Batman"- Titels erzählt werden wird.

Lt. Nachrichtenagentur Associated Press erwartet die Fans: "going back into Bruce Wayne’s past to see how he began his transformation from wealthy socialite to the scourge of Gotham’s criminal underworld."

Na das ist doch 'mal 'ne echte Überraschung... (als wenn die Story nicht jeder Fan von Superhelden- Comics kennt).

Dem Agenturbericht zufolge sollen die "Basics" von Batmans Origin erhalten bleiben. Man darf sich aber bereits jetzt auf das Aufheulen der Frank Miller-Fan-Gemeinde einstellen, wenn feststeht, welche Teile seiner 1987 veröffentlichten Origin-Story "Batman: Year One" (aus "Batman", Vol. 1 ## 404 bis 407) künftig nicht mehr zum offiziellen "Canon" der Figur gehören...


STAR WARS: "Das war's - Clone Wars!" Star Wars Cartoon Show abrupt eingestellt!

c) 2013 LFL / TWDC
Lucasfilm verkündet, das überraschenderweise  "Star Wars: the Clone Wars" nun doch abrupt eingestellt wird!

Die in den USA auf Warner Brothers "Cartoon Network" ausgestrahlte Serie endet mit Season 5; der beabsichtigte Wechsel der Serie zum Disney XD - Kanal (begründet durch den Verkauf von Lucasfilm an Disney) findet nicht statt.


Das kürzlich gesendete Finale der 5. Season ist tatsächlich der Abschluß der Sendereihe. Noch offene Plots oder Storylines sollen in Form von "Bonus Features" aufgelöst werden, wobei Lucasfilm sich bedeckt hält, ob damit "Extras" auf kommenden blu-ray- Veröffentlichungen oder aber womöglich Web-Episoden gemeint sind.

Das offizielle Statement von Lucasfilm: 


"As we enter into an exciting new era focused on the next Star Wars trilogy, Lucasfilm has decided to pursue a new direction in animated programming. We are exploring a whole new Star Wars series set in a time period previously untouched in Star Wars films or television programming. 

You can expect more details in the months to come. As part of this shift, we have also made some key decisions affecting Star Wars: The Clone Wars and Star Wars Detours. After five highly successful and critically acclaimed seasons of Star Wars: The Clone Wars, we feel the time has come to wind down the series. While the studio is no longer producing new episodes for Cartoon Network, we're continuing production on new Clone Wars story arcs that promise to be some of the most thrilling adventures ever seen. 

Stay tuned for more information on where fans can soon find this bonus content. In the video below, Supervising Director Dave Filoni offers a peek of what is to come in Star Wars: The Clone Wars. At Star Wars Celebration VI last year, George Lucas gave fans a glimpse at the animated comedy series Star Wars Detours from Seth Green, Matthew Senreich, and Todd Grimes

Detours was conceived and produced before we decided to move forward with the new Star Wars trilogy, and in the wake of that decision, Lucasfilm has reconsidered whether launching an animated comedy prior to the launch of Episode VII makes sense. As a result, we've decided to postpone the release of Detours until a later date. We are incredibly proud of the teams at Lucasfilm Animation for creating some of the most amazing animation ever produced for TV. Keep checking StarWars.com/ for new developments on these and future projects."


Neu in SAVAGE WOLVERINE : "die anale Erinnerung!"

"...for that satisfying feeling..." - Proktologin Elektra
In den vergangenen Jahren zeigte Wolverine verschiedene Facetten seines Characters im Marvel Universe: Lehrer, Killer, X-Men, Avenger, Einzelgänger, Team-Mitglied, Furie, Hugh Jackman-look-a-like....

CBR interviewt exklusiv das Autoren-Zeichner -Team der Serie "Avenging Spider-Man", Zeb Wells und Joe Madureira, die ab SAVAGE WOLVERINE # 6 die Serie für eine Storyline übernehmen.

Das Heft wird auch mit einem Variant-Cover-Motiv von Humberto Ramos ausgeliefert (siehe Abb. rechts), auf dem Wolverine von Elektra offensichtlich eine der Entspannung dienende Anal-Massage erhält (man achte auf Logan's extrem entspannten Gesichtsausdruck!). Superior Spider-Man (alias Tentakel-Wunder Doctor Octopus) beobachtet den rektalen Eingriff interessiert und überlegt wohl ob er bei den Doktor- Spielen eingreifen soll...

Montag, 11. März 2013

Berliner Comicmesse 2013


Am Sonntag, 14. April 2013 von 10 bis 16 Uhr findet im Ellington Hotel in der Nürnberger Strasse 55, 10789 Berlin wieder die Berliner Comicbörse statt, die auf Grund immer regerer Händler- und Verlagsbeteiligung ein Up-Grade auf "Comicmesse" erfahren hat.
Wer Lücken in seiner Comicsammlung hat, mit der ganzen Familie Zeichnern beim signieren zusehen möchte, ausgefallenes Merchandise sucht oder sich mal eine Comicoriginalseite leisten möchte, dem sei diese Veranstaltung wärmstens empfohlen!
Die Eintrittspreise sind mit € 3,50 für Erwachsene und € 1,50 für Kinder angemessen und das Ellington Hotel mit der U-3 bis "Augsburger Strasse" leicht zu erreichen.



Weiteres erfährt man hier:

Brian Michael Bendis' "Age Of Ultron" - Der "Event" mit den dramatischen Auswirkungen für Marvel's "616"- Universe


 
Welche  Ereignisse im jüngst gestarteten MARVEL- "Event" AGE OF ULTRON  mögen wohl verantwortlich sein für die vielen neuen Kostüme der Marvel- Heroen?

Einiges deutet bisher darauf hin, das zumindest Teile der Story nicht in Marvel's "Haupt"-Universum ("616") angesiedelt sind sondern auf einer von (auch) Marvels zahlreich vorhandenen Parallel-Erden, auch da in den kommenden Wochen von mehreren Marvel-Serien Ausgaben doppelt erscheinen werden (die "Doublette" trägt dann jeweils  das Kürzel "AU" zusätzlich als Bestandteil der Nummerierung, und somit auch Bestandteil des "AGE OF ULTRON Events").

Auf zahlreichen Werbe-Abbildungen im Web konnte der Marvelianer bereits seit Wochen Charactere wie Iron Man, She-Hulk, Black Widow oder auch Red Hulk in veränderter Optik begutachten, ergänzt um so erregende Taglines wie "Submit or Perish" oder gar "Do or Die".

AGE OF ULTRON, die 10-teilige Mini-Serie (plus diverser Crossovers zu regulären Marvel-Serien) aus der Feder von Marvels Meister-Schreiberling  Brian Michael Bendis ("Avengers", "Powers") hat auch einen sehr ungewöhnlichen Veröffentlichungsrythmus: Die Serie erscheint nicht monatlich, wöchentlich oder 14täglich; stattdessen darf der geneigte Leser sich auf je drei Ausgaben pro Monat freuen  (d.h., 2 bis 3 Hefte im Wochen-Abstand gefolgt von ein bis zwei Wochen Pause... praktischerweise fällt's dann auch nicht so extrem auf, wenn die Heftchen wieder 'mal unpünktlich vom Verlag ausgeliefert werden ;))

Marvel- Ober- Motz Joe Quesada hat sich bereit erklärt die "finalen Seiten" (wieviele das wohl sein mögen..?) im Abschlußheft der Serie (#10) zu zeichnen!

Autor Brian Michael Bendis drohte kürzlich ominös damit, das (wieder einmal) ein oder zwei der Marvel- Helden den unwiderruflichen Tod finden könnten.

Bendis kündigt den Lesern außerdem im Bezug auf  "Age Of Ultron" an: "...an unguessable ending that will have major repercussions for the Marvel Universe..." (wieder 'mal).


MARVEL: "Infinite Comics: Wolverine" & "Project Gamma" - wer braucht da noch Comic Shops?


...es ist natürlich -wie so vieles- Geschmackssache, aber diese "Form" Comics zu präsentieren bzw. als Konsument zu lesen hat für meine Begriffe nicht mehr all' zu viel mit einem COMIC im "klassischen Sinne" zu tun (erinnert mich eher an ein Video-Baller-Game). Hier der Werbevideo zum kostenpflichtigen, wöchentlich erscheinenden WOLVERINE- Digital-Comic:

 

...und das von Marvel seit einiger Zeit geheimnisvoll beworbene "Project Gamma" hat wider Erwarten nix mit dem "Hulk" zu tun; es handelt sich vielmehr um eine Art Mix aus "Soundtrack" (klingt eher nach schlechter Synthesizer-"Fahrstuhlmusik") und Sound-Effects.

Das Ganze erklingt, während man in Ruhe -!- sein neues Marvel "Comic" (siehe oben) digital liest. Viel Vergnügen.



Comic - Shops (oder ähnlich ausgerichtete Verkaufsstationen) dürften überflüssig werden, wenn sich dieser technologische Pipifax tatsächlich erfolgreich durchsetzen sollte. -Auweia!-

(Ähnlichkeiten mit echten Comics rein zufällig!)     -Bazinga!-

Sonntag, 10. März 2013

League Of Extraordinary Gentlemen (LOEG) - NEMO: HEART OF ICE von Alan Moore + Update: LOEG Book 4 + "LOEG - The Roses Of Berlin"!

Nemo: Heart Of Ice, die OGN ("Original Graphic Novel") angesiedelt im Universum der LEAGUE OF EXTRAORDINARY GENTLEMEN wurde kürzlich ausgeliefert (im UNFUG via UK-Import erhältlich!).

Hierbei handelt es sich nicht um "Vol. 4" der LOEG - Reihe, sondern um eine in sich abgeschlossene Geschichte, angesiedelt im Jahr 1925. (Mehr dazu in unseren früheren Beiträgen, z.B. HIER!)

Derweil kursiert im web seit wenigen Stunden die inoffizielle Meldung, das sich Meister- Autor Alan Moore während seines Signier-Gigs im Londoner Comic - Shop "Gosh Comics" zur Fortsetzung der Saga der LEAGUE OF EXTRAORDINARY GENTLEMEN geäußert hat:

Lt. Moore steht er kurz vor Vollendung des Manuskripts der  nächsten LOEG - OGN (...und Zeichner Kevin O'Neill hat wohl bereits 10 Seiten fertig-gezeichnet). Dieser, erneut in sich abgeschlossene Band wird im Jahre 1941 spielen und den Titel "The Roses Of Berlin" tragen.

...danach wird sich das Autoren-Zeichner-Team der nächsten LOEG- Mini-Serie widmen (aus der dann als Sammelband / "Graphic Novel" LOEG, BOOK 4 wird!).