Montag, 30. März 2009

Alex Robinson - Ausgetrickst

Ein alternder Rockstar in der Midlife Crisis, eine junge Kellnerin, ein Mädchen auf der Suche nach Ihrem Vater... Viel Personal lässt Alex Robinson in seiner fast 350 Seiten starken Graphic Novel "Ausgetrickst" auftreten. Die Figuren leben zunächst eigenständig in ihren Kapiteln, doch werden sie sich am Ende alle begegnen, und wie es dazu kommt liest sich ausgesprochen spannend. 

Bild hinzufügen

 In klaren schwarz/weiss Bildern und mit recht viel Text erzählt Alex Robinson vom Leben, von Menschen in der Grossstadt, ihren Wegen und Schicksalen, fesselnd und anrührend, ohne jemals autobiographisch rumzujammern. 


 Ein toller graphischer Roman, auch für Leute, die sonst keine Comics lesen. Wer schon immer mal wissen wollte, was Zeichner wie FLIX oder Jason Lutes in ihrer Freizeit lesen, findet hier die Antwort und  gute Unterhaltung.




Robinson, Alex

Ausgetrickst

Edition 52

22,-  €


US-Ausgabe:


Tricked TP

Top Shelf Productions

ca. 17,95 €

Samstag, 28. März 2009

SIGNIERSTUNDE MIT MARIE SANN & GUIDO NEUKAMM

Hier sind ein paar frische Schnappschüsse von der Signierstunde mit Marie Sann und Guido Neukamm, die ja vor kurzem ihren neuen Manga "KRÄHEN" bei Tokyopop veröffentlicht haben. Heute waren die beiden zu Gast bei uns und haben schön gezeichnet und signiert. Viel Spaß beim Anschauen der Bilder.

ungesundes Disney-Spielzeug...

Nestlé-Schöller stoppt den Verkauf seines Disney-Koffers, nachdem ein Mädchen aus Rudow ins Krankenhaus eingeliefert wurde... (weiterlesen)

Dann doch lieber die gute alte Mickey Mouse:




Kenneth Anger on "Mouse Heaven" (2004):

Yes, I'm finishing a film I've already shot. It's a study of animated toys of a rare nature. These are collectibles of early Walt Disney toys. I've always loved Mickey Mouse since I was a little boy and I'm outraged about the current Disney company's attitude to Mickey Mouse. I mean they think they own it but all the children of the world own Mickey Mouse. And I have devised a way to star Mickey Mouse in a film that the current Disney company can't legally object to, by filming an antique toy collection of early Disney toys. And it's just a coincidence all those toys happen to be Mickey Mouse. I'm actually being very respectful of early Mickey Mouse. I hate later Mickey Mouse, because from "Fantasia" on the Disney people decided to humanize the mouse, remove his tail - which is a kind of castration - and turn him into a little boy who is a sort of a goody-two-shoes. And he's no longer the mischievous, sadistic mouse that he was in the beginning. He used to do nasty little tricks like twist the udders of cows and things like that. And that's the only mouse I'm interested in, I mean this kind of demon 'fetish' figure.

Freitag, 27. März 2009

zwei Lesetipps fürs Wochenende

Wer die Tage noch keinen passenden Lesestoff fürs Wochenende hat sollte sich mal diese beiden Titel ansehen...

AIR VOL. 1: LETTERS FROM LOST COUNTRIES
Bestellnummer: 97667
Preis: 9,95 Euro

Collecting the story that started it all, from AIR # 1 - 5! Blythe knew it was a risky time to be an airline stewardess, but the skies might be much more dangerous than anyone imagines. She's just learned of the Etesian Front – vigilantes dedicated to take the skies back from terrorism. They're after a mysterious man she's just met. And whether he's an average frequent flier or a terrorist, finding out will lead Blythe to discover the weird science of hyperpraxis – an innovation that will change the way we see technology forever.







SHOWCASE PRESENTS: AMBUSH BUG VOL. 1
Bestellnummer: 97664
Preis: 16,95 Euro

Collecting DC COMICS PRESENTS #52, 59 and 81, SUPERGÎRL #16 (1984), stories from SECRET ORIGINS #48, ACTION COMICS #560, 563 and 565, AMBUSH BUG #1-4, SON OF AMBUSH BUG #1-6, AMBUSH BUG STOCKING STUFFER #1 and AMBUSH BUG NOTHING SPECIAL #1

An Cafe im KIKA!

An Cafe hat während der Europatour einen Abstecher nach Erfurt gemacht und dem Kinderkanal ein Interview und das Lied "My Leaps for C" zum Besten gegeben:


KIKA: Donnerstag, 26. März, 20.00 Uhr

Lepage / Sibran - Die Erde ohne Übel

Fast 10 Jahre ließ uns Emmanuel Lepage auf seinen neuen Comic warten. Der Urwald hatte es ihm aber auch schon vor "Muchacho" angetan. Zusammen mit der Texterin Anne Sibran veröffentlichte er 1998 das Album "Die Erde ohne Übel" . Auch nach zehn Jahren beindruckt dieses zeitlose Album noch immer.

Eine junge Ethnologin geht 1938 in den brasilianischen Urwald, um die Sprache eines Indiostammes zu erforschen. Während ihre Heimat im zweiten Weltkrieg versinkt, bleibt sie als Jüdin abgeschnitten vom Rest der Welt, die die Apokalypse probt.

Sie begibt sich mit dem Stamm und seinem Schamanen auf eine Reise durch den Wald zum Paradies. Zweifelnd ob das 20. Jahrhundert dieses gesuchte Paradies nicht schon längst mit Ölpipelines zerstört hat, gleitet sie in die Welt der Indianer.

Mit Tagebuchnotizen als Off-Text und mit Lepages atmosphärischen Bildern wurde hier vor zehn Jahren eine Graphic Novel geschaffen, als dieser Genrebegriff noch gar nicht erfunden war. Ein Album das zum wieder entdecken einlädt.

Lepage, Sibran
Die Erde ohne Übel

Salleck Publications
Softcover, 72 Seiten, Farbe
Preis: 12,90EUR

Vorzugsausgabe mit Druck
Hardcover. 74 Seiten, Farbe
46,00EUR


Donnerstag, 26. März 2009

Graham Roumieu - der zweite Eindruck zählt

Wir haben nun seit einigen Monaten die Titel von Graham Roumieu im Programm und je länger wir sie haben desto begeisterter bin ich davon. (und ich bin eher nicht so der Cartoon Liebhaber)

Zunächst dachte ich "oh man, mit dem linken Fuss gekritzelte Grütze" aber schon nach einigen Seiten fand ich mein Urteil verfrüht.
Pointe für Pointe einfach KLASSE, vom Umschlag bis zur Danksagung ein preiswerter Spaß nicht nur für Cartoonfans!
Klickt mal ->HIER<- um auf seine Webseite zu gelangen da gibt es Cartoons zum antesten und noch anderen Quatsch den man gesehn haben muss. Und hier noch 'n Video:

Frisch eingetroffen: die wöchentliche Dosis U.S. Comics

Mit dabei der neue Overstreet Price Guide!

The Overstreet Comic Book Price Guide - 39rd Edition
Bestellnummer: 97767
ISBN 0375723110 / 9780375723117
Preis: 29,95 Euro

Man braucht ihn vielleicht nicht jedes Jahr aber alle paar Jahre sollte sich jede(r) U.S. Comicleser(in) einen zulegen.

Mittwoch, 25. März 2009

noch 'ne Liste...

... und eine Rückbesinnung an die Leipziger Buchmesse: In diversen Print- und Netz-Berichten ist ja sehr abfällig über diese "schrecklich pubertäre" (Comic-)Halle 2 berichtet worden (FAZ: "Zu jedem Manga den passenden Tanga"), im Tagesspiegel findet sich dazu eine schöne Zusammenfassung.

Was Aussteller und Dauer-Besucher allerdings viel mehr schockierte, war eine kleine Gladiatoren-Arena in einer der Ecken von Halle 2: Einer eingerüsteten Fußballarena gleich liefen dort am Freitagmittag zehn sog. "Teams" auf, durch unterschiedliche Farben mit T-Shirts bekleidete Kindergruppen, die alle fünf Minuten ein Gejohle veranstalteten als wäre Oliver Kahn wiederauferstanden. Nach zweistündigem Kreischen gab's zum Abschluß einen Kanonendonner, also wirklich ein Feuerwerk in der völlig überfüllten Halle... wie sich die Luft danach in den nächsten Stunden anfühlte, lässt sich nicht wirklich beschreiben...

Hinterher erfuhren wir, das es sich bei dem Gebrüll um die Nominierungsbekanntgabe des "Deutschen Jugendliteraturpreises" 2009 gehandelt haben soll... Hier die Nominierungen der Kategorie "Bilderbuch", aus denen wir besonders "Ein neues Land" von Shaun Tan empfehlen möchten (im Carlsen-Verlag für 29,90 Euro erschienen). Diesen wort- und sprechblasenlosen Klassiker bieten wir als amerikanische Original-Ausgabe zu 19,95 Euro an. Zugreifen!

Shaun Tan - The Arrival
ISBN US: 0439895294 / UK: 9780340969939
19,95 Euro

"A shockingly imaginative graphic novel that captures the sense of adventure and wonder that surrounds a new arrival on the shores of a shining new city. Wordless, but with perfect narrative flow, Tan gives us a story filled with cityscapes worthy of Winsor McCay." -- Jeff Smith, author of Bone

Neues von Mark Ryden

In diesem Jahr soll ein weiteres Microportfolio von Mark Ryden erscheinen! Wann wir das gute Stück am Lager haben ist noch unklar deswegen ist es auf unserer regulären Webseite noch nicht gelistet. Wer es dennoch schon vorbestellen möchte kann es hier gern tun.

TREE SHOW POSTCARD MICROPORTFOLIO

Vorbestellnummer: 99435
ISBN: 0867197161 / 9780867197167
Preis: ca 13,- Euro

Wander through mesmerizing forests and meet the exotic and wondrous inhabitants of Mark Ryden's celebrated Tree Show, found within this unique micro- portfolio of 15 souvenir postcards. This is the fifth of Mark Ryden's Microportfolios, and contains images from "The Tree Show," his sold- out solo exhibition at the Michael Kohn Gallery. Creepily cute depictions of interactions between trees, little girls, toys, dolls, iconic figures, and more. Nature is not necessarily your friend. Fifteen beautiful details and reproductions include, "Allegory of the Four Elements," "The Apology," "Fetal Trapping in North America," "Logging Truck," "Yoshi," "Tree of Life," "California Brown Bear," "Ghost Girl," "Goodbye Bear," "General Sherman," "Squirrel Girl," "Bear Girl," "Stump Baby," and "Nurse Sue." 15 full- color postcards in box.



10 Jahre später...

Bitterkomix
Am Ende des letzten Jahrtausends präsentierten wir in einer großen Ausstellung in unseren ehemaligen Galerie-Räumen in der Zossener Strasse in Kreuzberg die südafrikanischen BITTERKOMIX. Nun ist uns diese Publikation aus Südafrika "ins Haus geflattert", die wir allen an eigenwilliger Grafik Interessierten schwer ans Herz legen:

Anton Kannemeyer & Conrad Botes: The Big Bad Bitterkomix Handbook
Verlag: Jacana Media 2006
ISBN: 978-1-77009-303-4
DIN A4, Paperback, 224 Seiten in Farbe
44,95 Euro

Over the last ten years, Bitterkomix has been (as one critic remarks) "consistently challenging and outrageous, undeniably brilliant, and impossible to ignore". Internationally, the Bitterkomix duo of Anton Kannemeyer and Conrad Botes stand at the forefront of the new international expressionist comix movement. Locally, they have raised a storm of controversy through their assault on the Afrikaner cultural mainstream, which they have developed into a broader critique of South African society.

Showcasing the brilliant and controversial existence of one of the world’s most famous political “comix” magazines, this anthology exhibits the wide range of published material including covers, postcards, posters, and drawings from the creators’ personal sketchbooks. The collection is a testament to the contentious history of Bitterkomix and its attacks on the Afrikaner culture and language, branching into its biting criticisms on South African society itself. Undeniably brilliant and often outrageous, the art content from Bitterkomix is interspersed with essays and articles by artists and poets, such as Antjie Krog and Ryk Hattingh. The resultant book is an essential chronicle, catalogue, and visual cornucopia of the work of the Bitterkomix artists and creators.

Zuletzt waren die BITTERKOMIX in Angoulême 2009 mit einer großen Ausstellung vertreten, bei france24 gibt's dazu einen schönen Artikel und ein Interview!
.

Die amerikanischen Zeitungs-Strip-Jahre

Alexander Braun Jahrhundert Comics Zeitungs-Strip-Jahre
Die Ausstellung im Bielefelder Museum Huelsmann läuft noch bis zum 5. April, bei uns können Sie den "Katalog" zur Ausstellung erwerben: Ein stattlicher Foliant mit über 200 Seiten und allen Exponaten, gedruckt in bestechender Qualität; und begleitet von einem Text, der als "historisches Handbuch" verstanden werden muss, mit dem sich Kurator Dr. Alexander Braun in die Comicforschung eingeschrieben hat (comicgate), oder:
"ein unschätzbares Handbuch für den Umgang mit amerikanischen Comic-Strips" (tagesspiegel)


Alexander Braun
Jahrhundert der Comics - Die Zeitungs-Strip-Jahre
Museum Huelsmann Bielefeld
ISBN 978-3-9812373-0-6
35 Euro

Dienstag, 24. März 2009

Erinnert Ihr Euch?


Der letzte Incal # 01 Jodorowsky/Ladrönn Ehapa, soeben erschienen

Gleich zu Beginn dieses neuen Kapitels rund um den Incal erleben wir Antiheld John Difool ein weiteres Mal bei dem Versuch sich zu erinnern und mit dem Erinnern ist das halt so eine Sache in unserer schnelllebigen und reizüberfluteten Zeit:

20 Jahre ist es her, dass der -nennen wir ihn mal- Urzyklus der Incal-Saga sein Ende (im Anfang) fand und seitdem zu Recht als Meilenstein der Comickunst gilt. Difools Jugend sowie diverse Nebenserien (Meta-Barone,Techno-Väter) wurden darauf von verschiedenen Zeichnern -aber immer unter Jodorowskys federführender Autorenhand- ersonnen und weitergesponnen. Vor mittlerweile auch schon wieder gut zehn Jahren nun folgte ein weiterer Difool-Band der Erstbesetzung Moebius/Jodo mit dem Titel „Nach der Katharsis“, vom Rezensenten damals aus verschiedenen Gründen schnell ins Regal verbannt; zum einen glichen sich zu der Zeit Moebius' und Girauds' Zeichenstiel gerade auf eine unschöne Art und Weise an, mit dem Effekt, dass sowohl die realistischen (Blueberry) als auch die fantastischen Arbeiten einen neuen für mich als störend empfundenen cartoonhaften Touch bekamen, auch Jodorowskys zumeist sehr unterhaltsames „Alles ist nichts, Nichts ist Alles, Du bist Nichts, Du bist Alles“-Geschwurbel wirkte in dem Band zu bemüht und überladen um einen wirklich zu fesseln, zum anderen blieb der Band einem ja eh erstmal ein Ende schuldig.
Das alles nun soll Erklärung, wenn auch keine Entschuldigung dafür sein, warum dem Rezensenten erst sehr spät aufging, weshalb ihm die Geschichte des neuen Bandes so verdammt vertraut hätte vorkommen müssen, ist sie doch nur eine leicht variierte Neuversion des Katharsis-Bandes von vor zehn Jahren ( „Comicleser erinnere dich !“):
Benthacodon, ein Techno-Vampir nutzt eine weitere Präsidentenklonung um sich eben dieses Präsidenten zu bemächtigen und plant fortan, alles organische Leben im Universum (Jodorowsky denkt universell..) zu zerstören bzw. durch tote Materie zu ersetzen, einziger Lichtblick und Hoffnungsträger ist mal wieder der nichtspeilende und mit sich selbst ( Jodorowsky denkt spirituell..) hadernde John Difool.
Abgesehen vom anfänglichen, etwas seitenschindenden Dauergefalle Difools lässt sich dieser zweite Versuch doch ganz vielversprechend an, Ladrönn (Hip Flask, Elephantmen) reiht sich problemlos in die ausnehmend überdurchschnittlich gute Zeichnerriege der Serie ein und auch die textliche Überarbeitung erhöht den Lesespaß.
Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass das neue Gespann zügig nachlegt, um mich vor der Peinlichkeit zu bewahren, 2019 einen möglichen dritten Anlauf wieder wie den Ersten abzufeiern. McNutz

Frisch und aktuell - die Animania Top 10 für April

Wie jeden Monat werden wir auch diesmal wieder in der neuen Ausgabe der Animania mit zwei Charts vertreten sein.

Vorab kann man sich unsere Charts hier im Blog ansehen.

Artbook Charts April 2009

1) Kosuke Fujishima Artworks - Ah! My Goddess 1988 - 2008

ISBN 9784063647518

2) Shugo-Chara! Illustrations

ISBN 9784063647471

3) CLOUD message

ISBN 9784048673006 

4) Katanago Emaki - Take Artworks

ISBN 9784062146722

5) Biohazard Degeneration - Visual & Scenario Archive

ISBN  9784862332059

6) Fate/stay night Saber - Photograph Collection

ISBN 9784758011327

7) Code Geass Lelouch of the Rebellion - Illustrations Relation

ISBN 9784048542876

8) Naoki Urasawa - Original Illustration Book: Manben

ISBN 9784091990136

9) Code Geass Lelouch of the Rebellion - Illustrations Rebels

ISBN 9784048541695

10) Zy.[zi:] # 45 - March/April 2009: An Café

4910862190398

DVD Charts April 2009

1) Resident Evil / Biohazard - Degeneration

Sony

2) City Hunter - Vol. 1: Movie "Magnum with Love and Fate / .357 Magnum"

AV Visionen

3) Bleach - Vol. 2

Panini

4) Zombie Loan - Vol. 1

AV Visionen

5) Claymore - Vol. 4

AV Visionen

6) El Cazador De La Bruja - Vol. 5

AV Visionen

7) Blue Dragon - Box 2

AV Visionen

8) Death Note - Vol. 4

Panini

9) Detective Conan - Movie 10: Das Requiem der Detektive

AV Visionen

10) Hellsing Ultimate (OVA) - Vol. 4 (Limited Edition)

OVA Films ACOG

Sonntag, 22. März 2009

Interview bei MotorFM


Am Montag, 9. März im Jahre des Herrn 2009 um 17 Uhr, war unserer Bert bei MotorFM zu Gast und parlierte mit dem netten Moderator Ueli über Comics und Comics und das zum Teil in seiner Heimatsprache Schweizerdeutsch - informativ! Hörenswert! Sensationell!

Hier gibt's den 1. Teil auf die Ohren!

Und hier den 2.Teil!

Black Butler - Artbook ab April lieferbar!

Black Buttler Kuro Shitsuji TV Animation Black Record Artbook 978-4-7575-2535-1 9784757525351 4-7575-2535-4 4757525354
Einer der nachgefragtesten Titel an unserem Stand auf der Leipziger Buchmesse war Black Butler (Kuro Shitsuji / Kuroshitsuji) - nun können wir euch ab April das brandneue Artbook anbieten:

Black Butler - Kuro Shitsuji TV Animation Artbook: Black Record
DIN A4
Preis: ca. 34 Euro
ISBN 978-4-7575-2535-1
Vorbestellnummer: 99450




Auf der Square-Enix-Seite zur Serie finden sich auch die Manga-Veröffentlichungen sowie weitere Titel, die ihr auf Anfrage ebenfalls bei uns bestellen könnt
- sowie dieser schöne Desktop-Hintergrund zum Download: Black Buttler Desktop











...zur Einstimmung der japanische Black Butler-Trailer:

"Dagobert" Nachwuchsförderung

Da wundert man sich nicht, wenn zwielichtige Zwillinge die Polizei an der Nase herum führen. Denn selbst die "Micky Maus" bemüht sich um die Förderung des Nachwuchses von Panzerknackern und Co...

Schaut Euch das mal an und der erneute Beweis liegt klar auf der Hand, dass Comics bilden - auf die eine oder andere Weise!

Kurzer Bericht von der Leipziger Buchmesse 2009



Auch dieses Jahr waren wir wieder mit einem eigenen Stand an der Leipziger Buchmesse vertreten; eine Veranstaltung, die berechtigter Weise mehr und mehr Publikum und öffentliche Beachtung findet. Wir möchten denen unter Euch, die es nicht dahin geschafft haben, Fotos von unserem Stand und den verdienten Mitarbeitern des Unfugiums zeigen.

Auch wenn Torsten, Christoph und Magnus eher Erschöpfung aus den Gesichtern zu lesen ist, so können wir nur jedem zu einem Besuch der Messe raten. Denn auf Grund der leichten Erreichbarkeit, der Kompaktheit, gepaart mit einer hohen Ausstellerdichte und der angenehmen Professionalität der Organisation, zaubert diese Buch- und Comicmesse jedem Fan ein Lächeln auf die Lippen!

...weiter Leipzigfotos:





Donnerstag, 19. März 2009

Talentschmiede "Grober Unfug"


Die WATCHMEN - dieses endlich in Zelluloid gegossene Comicmeisterwerk, das verdientermassen so viel Aufmerksamkeit bekommt, ist nichts anderes als ein weiterer Meilenstein aus der Talentschmiede "Grober Unfug"! Denn kein geringerer als Dr. Manhattan erblickte ursprünglich als Dr. Kreuzberg und Dr. Mitte das Licht der Welt! Welcher sich da eigentlich nach der Evolutionstheorie hätte durchsetzen müssen, ist deutlich zu erkennen...