Samstag, 30. Juli 2011

DC "New 52": Cover- & Logo- Entwürfe


Die ersten Cover-Entwürfe bzw. Werbe-Motive, die die Cover zeigen (inkl. überarbeiteter bzw. neu-gestalteter Serien- Logos) für einige der DC- Neustart- Titel; frisch gezogen vom Server (Retailer- Bereich) des Vertriebs DIAMOND (US). Der September kann kommen...

















c)2011 DC

Freitag, 29. Juli 2011

Auf yahoo! movies: Erste Clips aus Joss Whedon's AVENGERS!


c) 2011 Marvel / Disney / Paramount

Auf yahoo! movies gibt es z.Zt. eine breite Auswahl an offiziellen Trailern, Interviews u.m. rund um "CAPTAIN AMERICA: THE FIRST AVENGER" zu bestaunen (Deutschland- Start am 18. 08.)

Besonders interessant dürfte der knapp einminütige Clip vom 23.07. sein (in der Übersicht auf Yahoo gelistet unter dem Titel: "Times Square") in dem man die ersten Mini-Ausschnitte aus dem AVENGERS / DIE RÄCHER -Kino-Film von Joss Whedon zu sehen bekommt (in exzellenter Bildqualität)!

Aber Vorsicht liebe Marvelianer: Dieser Video enthält nicht nur die ersten AVENGERS- Clips, sondern nimmt leider auch das (vorhersehbare) Ende des CAP movies vorweg. Daher: "Spoiler Warning!" für den "Times Square" Clip auf yahoo!movies.

...und hier der reguläre CAP-Trailer
(der ist "Spoiler- Free"!):

Donnerstag, 28. Juli 2011

LOCAL by Brian Wood



"LOCAL"
by
Brian Wood

"Megan McKeenan sits at the heart of these 12 interconnected stories that are pulled together in the final two chapters into a well-worked, cohesive novel. Each story is set in a very specific North American place, from Portland, Oregon, to Richmond, Virginia, to Halifax, Nova Scotia, to Austin, Texas. In them, Megan is engaged in the multifaceted journey of finding herself as well as in the physical journey so many stops involve... Combining road saga, bildungsroman, and existentialism, Local has something to suit the tastes of readers who already like Capote, or Kerouac, or Albertine Sarrazin, and has the potential for leading others to explore such more traditional, equally nuanced storytellers." --Booklist

Published by Oni Press
Local is co-created by Ryan Kelly & Brian Wood

[One of the] Best Graphic Novels of 2008 - NPR

"Brian Wood is the master of the single-issue comic... [Local is] one of the most complete portraits of a person that I’ve read not just in comics, but anywhere." - Bust Magazine

"If you want to know what a quality indie looks like read [Local]... One of the best ongoing indie comics of the last 3 years" - Blair Butler / G4TV

"Wood ingeniously sifts through the grit of the ugliest human emotions and depicts relationships that rustle them to the surface." -Playboy.com

Erhältlich bei uns (seit 2008!) im US- Import- Hardcover; einer unserer "Longsellers". (Natürlich haben wir auch die anderen Comic Bücher von Autor Brian Wood als US- Import vorrätig: NORTHLANDERS, DEMO usw.!)

(Eine Besprechung der jüngst erschienenen deutsch-sprachigen Version hält der Berliner "Tagesspiegel" parat.)

Die 10 erfolgreichsten Super- Helden Verfilmungen aller Zeiten


c) 2011 WB / DC

...hat der "THR / The Hollywood Reporter" soeben aktuell zusammengefaßt.

Wohlgemerkt "erfolgreich" nur im Sinne vom reinen Einspiel-Ergebnis an der Kinokasse, unabhängig davon wie hoch (oder auch niedrig) die Produktions-Kosten des Films waren.

Außen vor bleiben bei dieser Auflistung natürlich auch viele Genre-Klassiker wie etwa die erste der aufwendigen Comic-Groß-Produktionen, "Superman The Movie" (1978), der zwar einst als einer der 10 erfolgreichsten Filme aller Zeiten galt (gemeinsam mit Streifen wie "Star Wars", "American Graffiti", "E.T." oder "Jaws"), aber dies zu einer Zeit als der Eintrittspreis für's Kino ERHEBLICH billiger war.

Eine "ehrlichere" Liste wäre somit eigentlich, "Erfolg" nicht in Dollars sondern in Anzahl tatsächlich verkaufter Tickets zu berechnen...

Hier die TOP DREI der Liste (Einspiel jeweils weltweit!):

1. THE DARK KNIGHT (Batman; 2008); $ 1 Milliarde Dollars
2. SPIDER-MAN 3 (2007); 890.9 Mio. Dollars
3. SPIDER-MAN (2002);
821.7 Mio. Dollars


Für eine KOMPLETT-ÜBERSICHT aller zehn Filme (inkl. Foto-Galerie; Infos zum Film etc.) klickt bitte zum "THR"!

(und nicht wundern; bei dieser Liste zählt nur der "schnöde Mammon" der eingenommen wurde, nicht etwa künstlerische Qualitäten (anders wären einige "Film-Gurken" in den TOP TEN auch nicht zu erklären ;)

"Es grünt so grün..." - GREEN LANTERN für Neu-Einsteiger

Wer durch den Kinofilm zum GREEN LANTERN Fan werden sollte, dem seien als Neu-Einsteiger die US- Sammelbände (Tradepaperback / Softcover) der hauptsächlich von Autor Geoff Johns verfaßten Stories der vergangenen Jahre empfohlen.

Allen voran natürlich "GREEN LANTERN: SECRET ORIGIN". Dieser Band wurde vor kurzem von DC neu aufgelegt, versehen mit einem neuen Cover-Motiv (Foto des Hauptdarsteller Ryan Reynolds, der auch ein neues Vorwort für die Neu-Auflage verfaßt hat).

In dem Band werden die Hefte # 29 - 35 der derzeitigen GL- Serie nachgedruckt, die in Form einer Rückblende die Origin-Story der "Hal Hordan-Lantern" zeigen. Dieser Band diente auch als Vorlage für den Film, ebenso wie Elemente aus "GREEN LANTERN: REBIRTH". Man mag von der Story halten was man will - das Artwork von Zeichner Ethan Van Sciver sieht einfach atemberaubend aus.

Eine Übersicht der weiteren "neuen" GREEN LANTERN- Bände findet ihr HIER!
(Diese Übersicht ist bei uns im UNFUG (Torstr. / US- Import-Bereich) auch als Checklist im Postkarten- Format erhältlich.)



Wer dagegen lieber die "klassischen" Original-Stories lesen mag, für den gibt es von DC einerseits die Reihe der "DC CHRONICLES - GREEN LANTERN"; in farbigen Paperbacks werden jeweils ca. ein Dutzend der Original-Heftchen der späten 50er und frühen 60er Jahre nachgedruckt (inkl. Covers). Bisher sind drei Bände erschienen; Vol. 1 enthält auch die 3 "Testausgaben", die der regulären Reihe vorangestellt wurden!

Wer's ganz preiswert haben will, bekommt den Spaß aber auch in Form extrem dicker (Telefonbuch-artiger) schwarz-weiß- Bände ("DC SHOWCASE - GREEN LANTERN") in denen pro Band gleich mehrere Jahrgänge auf einmal nachgedruckt werden. Bisher sind 5 Bände erschien (Vol. 6 kommt demnächst!); Dank des großen Umfangs reicht diese Reprint-Reihe bereits von den späten 50ern bis in die frühen 70er Jahre hinein!)

Alle diese Bände sind auch stets bei uns für Euch verfügbar!


TIPPS für Sammler der deutschen GREEN LANTERN- Serien:


Das erste s/w- und erste farbige GL Heft in Deutschland

Green Lanterns erster Auftritt in Deutschland: 1969 innerhalb der 3. Ausgabe der DC-Sammel-Reihe "TOP COMICS" des bsv-Verlags, Green Lantern wurde bei seinem Erstauftritt noch fälschlicherweise GELB koloriert -aua!-, der Innenteil war noch in s/w.

Das erste komplett FARBIGE Heft der GRÜNEN LATERNE, innerhalb der deutschen DC-Sammel-Reihe TOP COMICS (#100)


Die # 1 des Williams Verlags und
die Erst-Ausgabe ( # 6 /79) von Ehapa


Neustart von vorn: "bsv" Nachfolger "Williams" (bekannt durch seine liebevoll aufbereiteten deutschen Marvel Comic Reprints der 60er u. 70er Jahre) bescherte uns 1975 eine Reihe von 12 Heften, die den ersten Jahrgang der US- GL Serie komplett nachdruckten, und sich dabei nah an's US- Original hielten. Die Hefte verfügten (wie die Marvels des Williams- Verlags) über US- Info-Seiten und eine gute redaktionelle Betreuung. Einziger Wermutstropfen damals: Auf die 3 US- "Test-Ausgaben" mußte man leider verzichten. Dafür gab's als Back-Up-Stories klasse Science Fiction- Kurz-Geschichten aus den DC- SF- Magazinen der 50er Jahre!

Unter dem merkwürdigen Titel "GRÜNE LEUCHTE" übernahm der "Ehapa-Verlag" im Jahr 1979 auch die deutsche GREEN LANTERN Lizenz (Ehapa veröffentlichte zu diesem Zeitpunkt bereits seit über einem Jahrzehnt den Großteil aller US- DC Titel wie SUPERMAN, BATMAN, FLASH, WONDER WOMAN & Co.), und stieg mit relativ aktuellen US-Ausgaben ein. Als Back-Ups verwendete man gern ältere GL-Stories (der Großteil war / ist bis dato in Deutschland ja unveröffentlicht). Trotzdem kam es vereinzelt zu Wiederholungen von Stories, die's bereits bei bsv / Williams gab.

Mehr Hintergründe zu diesen "klassischen" deutschen GL- Serien findet ihr z.B. auf der Grand Comic Book Database (GCD), auf der man neben US- Comic Books natürlich auch nach deutschen, australischen, britischen usw. Lizenz-Ausgaben suchen kann. Für Sammler eine sehr hilfreiche Website!

Infos zu den Sammler-Preisen der alten deutschen Ausgaben findet ihr beispielsweise HIER.

* * * * * * *

HIER gibt's eine Schnell-Übersicht über's Universum der GREEN LANTERNS; evtl. hilfreich, falls man noch Fragen hat, wenn man aus dem Kino kommt.

Dieser Essay HIER könnte auch hilfreich sein (die Historie des CORPS).

"Alles" über GREEN LANTERN (Historie des Corps und vieles mehr) auch auf der deutschen Wikipedia!

...und nun noch als "Rausschmeißer" der


N E R D - A L A R M :

Das GREEN LANTERN CORPS war vor einigen Jahren zu Gast in Daffy Ducks eigener Cartoon-TV-Serie; hier ein winzig-kleiner Clip, der den Enterich bei der Aufnahme in's Corps zeigt:




...hier führt Dr. Sheldon Cooper ( Golden Globe 2010 für Darsteller Jim Parsons in "THE BIG BANG THEORY") begeisterten Fan-Girls seine DC Direct "Green Lantern - Replica Lantern" vor, und zitiert dazu auch noch den heiligen Eid der Laternen...



und weil's so schön war: Hier haben Sheldon und seine Kumpels viel Spaß als "JUSTICE LEAGUE OF AMERICA":


alle Abb. c) 2011 DC / WB

TOPS & FLOPS: Die Comic - Verfilmungen 2011...


Testosteron-Maschine Steve Rogers (Chris Evans)
und "Super-Arier" Red Skull (Hugo Weaving)

c) 2011 Disney / Marvel / Paramount

Trotz z.T. widersprüchlicher Kritiken (die einen lieben den Film, die anderen halten ihn für "retro- futuristischen Nonsens") entwickelt sich "CAPTAIN AMERICA: THE FIRST AVENGER" in den USA zur erfolgreichsten Comic- Film-Adaption des Jahres.

Mit einem bisherigen US-Einspielergebnis von $ 65.8 Mio liegt "CAP" quasi fast gleichauf mit "THOR" ($ 65.7 Mio im gleichen Zeitraum).

Branchen-Insider sind zwar nach wie vor skeptisch, ob der Film auch im Ausland (Europa z.B.) ähnlich erfolgreich sein kann (immerhin war noch bis vor kurzem im Gespräch, den Streifen in den Ländern des ehemaligen Ostblocks nur als "FIRST AVENGER" zu starten und auf den eigentlichen "Captain America"-Titel zu verzichten, auch wg. evtl. "negativer Assoziationen" zum Namen America...)

Zumindest im "Panini-Land" Italien ist CAP schon ähnlich erfolgreich angelaufen wie etwa "Thor" oder "Iron Man". Bei uns startet der Film Ende August.


Marvels diesjährige Hengst-Parade
c) 2011 Disney / Marvel / Paramount

Beim weltweiten Einspiel der Comic-Verfilmungen in diesem Jahr liegt weiterhin "THOR" vorn (mit $ 445.8 Millionen), gefolgt von "X-MEN: FIRST CLASS" ( $ 346.9 Mio.). Ein weltweites Gesamt-Einspiel-Ergebnis für "GREEN LANTERN" läßt sich derzeit noch nicht ermitteln, da der Film noch immer nicht in allen Länder gestartet wurde... Produzent Warner hatte zwischenzeitlich eingeräumt, "entäuscht" zu sein vom "leider nur lauwarmen Einspiel-Ergebnis"; trotzdem wolle man an der geplanten Fortsetzung der GL Saga festhalten.


lt. "rbb- Abendschau "
"der erste ein-dimensionale Film in 3-D"...

GL c) 2011 DC / WB

Man darf gespannt sein, wie erfolgreich (oder auch nicht) die TINTIN / TIM & STRUPPI Verfilmung von Produzent Steven Spielberg werden wird. Da TINTIN in den USA kaum bekannt ist, wurde beschlossen, die Verfilmung in Europa ca. 2 Monate früher als in den USA zu starten. (Zu uns kommt der Film bereits im Herbst, in die USA erst zu Weihnachten.)

...und dann wären da ja noch die SCHLÜMPFE, die z.Zt. ihren Weg ins Kino finden (im ersten von geplanten drei Filmen!). Großes Kino darf man auch hier (leider) nicht erwarten; Website "Rotten Tomatoes" bedenkt den Streifen mit absolut Rekordverdächtigen NULL ("0", "Zero") Prozent! (Das riecht schon stark nach "von der Kino-Auswertung schnellstmöglich in's DVD- Ramsch-Regal des örtlichen Media-Markt".) ...wer kam auch auf die selten doofe Idee, die Schlümpfe (ausgerechnet) in's New York der Gegenwart zu versetzen...?

UPDATE:
HIER geht's zur ganz aktuellen "Schlumpf"-Kritik des "THR / The Hollywood Reporter"!


"On The Town - Heut' gehn'n wir bummeln" -
die erste "alternative-lifestyle-WG" des Mittelalters
auf Stipp-Visite im heutigen -!- New York
pic c) 2011
SONY

Derweil überraschte Andrew Garfield, Darsteller von "Peter Parker" im nächsten neuen ("gerebooteten") SPIDER-MAN Kino-Film, die Fans in San Diego (Comic Con), in dem er in einem schlecht-sitzenden SPIDEY-Kostüm an's Mikro trat und seine Liebe zu Spider-Man beschwor:


...der endgültige Beweis, das nicht nur Nerds und
Fanboys
gern in mies-sitzenden
Kostümen ihrer Lieblings-Helden herumlatschen

...den anwesenden Fans hat's offensichtlich sehr gefallen.

Schade nur, das all' diese "Verfilmungen" meißt keinerlei Auswirkungen auf die Verkäufe der entsprechenden Comics haben; rühmliche Ausnahmen bleiben hierbei lediglich "BATMAN" und "WATCHMEN".

Einige der schönsten Schlagzeilen zum GREEN LANTERN-Desaster (ab heute kurz im Kino)

Die deutsche Presse zeigt sich erfreulich kreativ im Umgang mit diesem DC-Machwerk um straffe Körper in enger Uniform, und ohne Sex:

Kosmisches Glühwürmchen

Die Funzel unter den Superhelden

Rote Karte für Green Lantern

Nichts im grünen Bereich

Statt grüner Laterne: Eine rote Ampel vor jedes Kino

Ich gehe mit meiner Laterne...

...dieser Held ist keine Leuchte

Dort oben leuchten die Sterne

Comic-Held wird zum grünen Hampelmännchen

Das grüne Kabbeln

Weltraumbulle mit Wunderlampe

Showdown für den Grünschnabel

Bei der Laterne woll'n wir stehn



Selten hat es wohl eine so einheitliche Ablehnung gegeben.
Und so einen Flopp...

nuff said
.

Mittwoch, 27. Juli 2011

DC COMICS "FILM- FESTIVAL": Die neuen DCU Animations- Spielfilme von Warner Bros.


...in San Diego fand während der Con auch die Welt-Premiere des aktuellen "Direct-To-DVD" DC UNIVERSE Movie statt: Eine adäquate Adaption des Meisterwerks von Frank Miller und David Mazzucchelli, BATMAN: YEAR ONE

BATMAN: YEAR ONE erschien ursprünglich Mitte der 80er Jahre nach den Ereignissen der CRISIS ON INFINITE EARTHS Serie in den Ausgaben # 404 bis 407 von BATMAN. (Diese modernisierte Origin ist eine der wenigen Herkunfts-Geschichten, die seitdem eigentlich jeden "Relaunch" des DC UNIVERSUMS unbeschadet überstanden haben, während z.B. "Superman" seit den 80ern gefühlte Zwei Dutzend "neue" Origins hatte :(

Die BATMAN: YEAR ONE - Kritik von Entertainment-Website IGN findet ihr HIER (4 von 5 Sternen)!


Während der Premiere kündigte Warner Bros. bereits die nächsten DREI -!- Film- Projekte an:

JUSTICE LEAGUE: DOOM

wird lose auf der exzellenten JLA Story "TOWER OF BABEL" basieren, die in den 90ern von Autor (und "Superman- Fanboy Deluxe") Mark Waid und Zeichner Howard Porter für den regulären JLA- Heft- Titel geschaffen wurde. Das Drehbuch der filmischen Umsetzung des spannenden Abenteuers ist das letzte kreative Werk des jüngst verstorbenen Dwayne McDuffie (Drehbuch "All-Star Superman").

* * *

Der erste Direct-To-DVD-Movie aus dem DCU im nächsten Jahr wird gänzlich und allein dem "Man Of Steel", SUPERMAN gewidmet sein.

SUPERMAN VS. THE ELITE


wird eine Adaption der aufsehenerregenden Story aus ACTION COMICS # 775 sein, "WHAT'S SO FUNNY ABOUT TRUTH, JUSTICE & THE AMERICAN WAY?", die von Joe Kelly, Doug Mahnke & Lee Bermejo geschaffen wurde.

(ÜBRIGENS: Warnung vor dem deutschen Reprint der Story im "Superman" Band der Comic-Reihe der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung"!! Die Reihe wurde für die FAZ von PANINI "redaktionell betreut"; und der Redakteur befand sich offensichtlich im Koma o.ä.; sonst wäre ihm aufgefallen, das eine Seite aus dem Epilog der Story FEHLT, und die komplette Geschichte dadurch vollkommen SINN ENTSTELLT ist! ...aber derartige "Fehler" haben die Panini- Redakteure ja noch nie sonderlich gestört... -siehe z.B. auch verdruckte Panini- "SPIDER-MAN" Jahrgangs-Boxen u.ä.-)




Das dritte anstehende Film- Projekt schließlich wird der erste 2- teilige -!- Direct-To-DVD- DCU Movie werden. Eine werkgetreue Adaption von Frank Miller's apokalypischen Abenteuer

BATMAN: THE DARK KNIGHT RETURNS

deren Höhepunkt eine (zumindest für damalige Verhältnisse) brutale Prügel-Orgie zwischen einem 60jährigen Batman und einem geschwächten Superman darstellte.

Alle drei Film-Projekte haben noch kein "offizielles" Veröffentlichungs-Datum, aber Produzent Bruce Timm erzählte den interessierten Fans, das "alle drei Filme z. Zt. bei Warner in Produktion sind"!

Wie inzwischen üblich, wird es diese Filme um einige Wochen zeitversetzt dann auch als "RC 2"- DVD Versionen (bzw. Blu-Rays) geben, inkl. deutscher Synchronisation.


* * * * * *
Warner Deutschland hat derweil einen eigenen Online "DC Super Helden" Shop eröffnet, in dem man alle bisher veröffentlichten Animationsfilme, aber auch DC Spielfilme wie BATMAN, SUPERMAN, RED, LOSERS oder TV-Serien wie "LOIS & CLARK" und "SMALLVILLE" bequem online ordern kann:

FILM-FIEBER: INVASION DER DC- SUPER-HELDEN!

ganz aktuell gibt's dort die "GREEN LANTERN: EMERALD KNIGHTS" Doppel-DVD bzw. Blu-Ray, die aus Short-Stories rund um Hal Jordan's Kollegen des GL-Corps besteht. Ein interessanter "tie-in" zum jetzt (endlich) auch bei uns startenden GREEN LANTERN Kinofilm.

(z.Zt. läuft auf der Warner Website auch ein Preisausschreiben für Fans der DC SUPER- HELDEN!)


Abb. (8) c) 2011 DC / WB

Ab Freitag Im UNFUG: Anspruchsvolle Super Helden Unterhaltung für den Leser mit dem besonderen Geschmack...



...kein Titelbild von "Focus" oder "Stern", sondern nur das Cover der Abenteuer des SUPER ACTION MAN, unter besonderer Mitwirkung bekannter Gast Stars aus der aktuellen Welt- Politik (und im Gegensatz zum "rund-um-erneuerten Superman" darf der "Super Action Man" sogar seine rote Speedo anbehalten... )

Rückkehr der Comic Book Klassiker bei Fantagraphics: "ZAP COMIX" und die komplette "EC COMICS" Library!




Fantagraphics, der Verlag, der sich im Laufe der Jahre zu dem Spezialisten für Reprints klassischer Comic Books in gediegen ausgestatteten Büchern entwickelt hat, hat auf der am Wochenende zu Ende gegangenen "SDCC 2011" zwei weitere Programm- Highlights angekündigt.

Zum einen wird es einen Komplett-Reprint der einflußreichen Underground- / Indie- Comic Book- Reihe "ZAP COMIX" geben.

Die 16 Hefte der Original-Serie (kreiert von Legende Robert Crumb) werden im Reprint ebenso zu finden sein, wie auch Bonus-Material (wie ein Reprint des Oneshot - Spin-Off Titels "ZAM", Hintergrund-Beiträge, Fotos u.m.).

Fantagraphics publiziert "ZAP COMIX" in zwei Bänden im Deluxe-Schuber; Umfang ca. 800 Seiten; Erscheinungstermin: Herbst 2012!

Eine ausführliche Vorstellung des Projekts (inklusive Anekdoten der beteiligten Künstler) findet ihr auf der Website des Verlags!

******

Das zweite Programm- Highlight: Fantagraphics hat die Lizenz zum Nachdruck ALLER klassischen "EC Comics" (mit Ausnahme von "MAD", das inzwischen zu "DC Comics" gehört) erworben.

Diese "neuen" Reprint- Buch- Reihen werden erstmals nicht (wie bei älteren EC- Buch-Reihen) "Serienweise" zusammengestellt, sondern thematisch nach Autoren und Künstlern!

(Schade, ich hatte gehofft, Fantagraphics würde die exzellent zusammengestellten "EC" Reprint Buch Reihen des Verlags GEMSTONE fortsetzen. Die waren redaktionell hervorragend bearbeitet, hattet Einleitungen von bekannten und prominenten EC Comics - Fans und Sammlern wie etwa George Lucas oder Steven Spielberg, und sehen obendrein auch einfach Klasse im heimischen Bücher- Regal aus. Leider schaffte es GEMSTONE aus finanzieller Not heraus nicht, die verschiedenen EC- Reprint-Reihen vernünftig abzuschließen. Schade.)


Die ersten vier Titel der Buch- Reihe werden KOMPLETT nachdrucken:

*Harvey Kurtzman's für EC geschaffene
War- / Kriegs- Stories

*Wally Wood's "Suspense Stories"
*Al Williamson's Science Fiction Stories
*Jack Davis' Horror Stories

Ab Sommer 2012 wird Fantagraphics vierteljährlich einen Band der EC Reihe auflegen.

Ausführliche Informationen zu der neuen Buch-Reihe findet ihr HIER auf der offiziellen Website des Verlags!


Selbstverständlich wird es diese Comic Book Klassiker in Buchform dann via US- Import für Euch auch im UNFUG geben.

Samstag, 23. Juli 2011

Die "Oscars Der Comic Branche" - Die Gewinner Der EISNER AWARDS 2011




...und hier die Gewinner der diesjährigen "Academy Awards / Oscars" der Comic- Branche, der renomierten EISNER AWARDS. Die Verleihung fand -wie üblich- im feierlichen Rahmen für geladene Gäste während der SDCC / San Diego Comic Con 2011 statt. Die meißten Auszeichnungen haben auch in diesem Jahr wieder einmal DC COMICS erhalten, gefolgt von DARK HORSE COMICS und FANTAGRAPHICS.

Die Gewinner- Titel sind alle bei uns im UNFUG via US- bzw. UK- Import erhältlich (oder kurzfristig für Euch bestellbar), Ausnahme natürlich die digital/online veröffentlichten Gewinner :) !

Gewinner- Titel aus den Bereichen "Series" (US- Comic- Book / Heftchen) sind inzwischen natürlich (auch) in Form von Sammelbänden (TP / Tradepaperback-; HC / Hardcover-; GN / Graphic Novel -Format) bei uns verfügbar!!

(Ihr vermißt Euren Wunsch-Titel bei uns im Verkauf? Kein Problem... sprecht uns einfach darauf an, und wir besorgen ihn für Euch -sofern lieferbar!)


...und hier die Gewinner
(herzlichen Glückwunsch!):


Best Short Story
“Post Mortem,”
by Greg Rucka and Michael Lark, in I Am an Avenger #2 (Marvel)

Best Single Issue (or One-Shot)
Hellboy: Double Feature of Evil,
by Mike Mignola and Richard Corben (Dark Horse)

Best Continuing Series
Chew,
by John Layman and Rob Guillory (Image)

Best Limited Series
Daytripper,
by Fábio Moon and Gabriel Bá (Vertigo/DC)

Best New Series
American Vampire,
by Scott Snyder, Stephen King, and Rafael Albuquerque (Vertigo/DC)

Best Publication for Kids
Tiny Titans, by Art Baltazar and Franco (DC)

Best Publication for Teens
Smile, by Raina Telgemeier (Scholastic Graphix)

Best Humor Publication
I Thought You Would Be Funnier, by Shannon Wheeler (BOOM!)

Best Anthology
Mouse Guard: Legends of the Guard,
edited by Paul Morrissey and David Petersen (Archaia)

Best Digital Comic
Abominable Charles Christopher,
by Karl Kerschl, www.abominable.cc

Best Reality-Based Work
It Was the War of the Trenches, by Jacques Tardi (Fantagraphics)



Best Graphic Album—New

Return of the Dapper Men,
by Jim McCann and Janet Lee (Archaia)
Wilson,
by Daniel Clowes (Drawn & Quarterly)

Best Graphic Album—Reprint
Wednesday Comics, edited by Mark Chiarello (DC)

c)2011 DC
Best Adaptation from Another Work
The Marvelous Land of Oz, by L. Frank Baum,
adapted by Eric Shanower and Skottie Young (Marvel)

Best Archival Collection/Project—Strips
Archie: The Complete Daily Newspaper Strips, 1946–1948,
by Bob Montana, edited by Greg Goldstein (IDW)

Best Archival Collection/Project—Comic Books
Dave Stevens’ The Rocketeer Artist’s Edition,
edited by Scott Dunbier (IDW)

c) 2011 IDW

Best U.S. Edition of International Material
It Was the War of the Trenches,
by Jacques Tardi (Fantagraphics)

Best U.S. Edition of International Material—Asia
Naoki Urasawa’s 20th Century Boys,
by Naoki Urasawa (VIZ Media)

Best Writer
Joe Hill,
Lock & Key, The Cape (IDW)

Best Writer/Artist
Darwyn Cooke,
Richard Stark’s Parker: The Outfit (IDW)

Best Penciller/Inker or Penciller/Inker Team
Skottie Young,
The Marvelous Land of Oz (Marvel)

Best Painter/Multimedia Artist (interior art)
Juanjo Guarnido,
Blacksad (Dark Horse)

c)2011 Dark Horse
Best Cover Artist
Mike Mignola,
Hellboy, Baltimore: The Plague Ships (Dark Horse)

Best Coloring
Dave Stewart,
Hellboy, BPRD, Baltimore, Let Me In (Dark Horse);
Detective Comics (DC); Neil Young’s Greendale,
Daytripper, Joe the Barbarian (Vertigo/DC)

Best Lettering
Todd Klein,
Fables, The Unwritten, Joe the Barbarian, iZombie (Vertigo/DC);
Tom Strong and the Robots of Doom (WildStorm/DC);
SHIELD (Marvel); Driver for the Dead (Radical)

Best Comics-Related Periodical/Journalism
ComicBookResources,
produced by Jonah Weiland (www.comicbookresources.com)

Best Comics-Related Book
75 Years of DC Comics: The Art of Modern Mythmaking,
by Paul Levitz (TASCHEN)



Paul Levitz mit seiner DC-Bibel
c) 2011 TASCHEN & DC

Best Publication Design
Dave Stevens’ The Rocketeer Artist’s Edition,
designed by Randall Dahlk (IDW)

HALL OF FAME
Judges’ Choices:
Ernie Bushmiller, Jack Jackson, Martin Nodell, Lynd Ward
Elected:
Mort Drucker, Harvey Pekar, Roy Thomas, Marv Wolfman