Mittwoch, 24. April 2019

Nicht verpassen: Signierstunde mit BATEM

Am Freitag, 26. April 2019, 15 Uhr signiert der Marsupilami-Zeichner Batem in unserer Kreuzberger Filiale in der Zossener Straße 33.
...und das beste ist: Es kostet Euch nur ein Lächeln!
Das dürft Ihr Euch nicht entgehen lassen!

Huba-Hopp

Zum Blogbeitrag dazu geht es hier

Samstag, 20. April 2019

"PLOP!" - MAD # 7 ist da - inklusive Vorschau auf "Avengers 4", Rückblick auf "Aquaman"...





Unter anderem bekommen die ausufernden Superhelden- Kino- Verfilmungen verdientermaßen ihr Fett weg... Außerdem "Spy VS Spy", "Shazam! Funnies!", neues von Al Jaffee, Sergio Aragones in der Virtual Reality u.v.m.



"Avenjerks: Is This Ever Gonna End-Game”

Gratis ist der aktuellen MAD Ausgabe ein Facsimile-Reprint von "Plop" # 1 beigeheftet!

Diese Comic-Ausgabe (ursprünglich im Jahre 1973 von DC Comics veröffentlicht) enthält Arbeiten der Künstler  Sergio Aragonés, Bernie Wrightson, Basil Wolverton und zahlreichen anderen. Eines der Highlights im Heft: "The Gourmet", das Froschschenkel-Massaker von Autor Steve Skeates und Zeichner Berni Wrightson...

Eine Übersicht aller je veröffentlichten 24 "Plop!" Ausgaben findet ihr z.B. HIER!


(Hinweis für Sammler: Dieser Reprint ist übrigens nur der Teil-Auflage von MAD # 7 beigefügt, die weltweit über Comic-Shops vertrieben wird ("direct market edition"); d.h. in den Exemplaren, die es im "Internationalen Zeitschriftenhandel" (z.B. auf Flughäfen oder Bahnhöfen) zu kaufen gibt fehlt dieses Extra! )

von Sergio Aragones
 
Front- & Back-Cover-Art von Basil Wolverton
Ab sofort bei uns im UNFUG erhältlich!

4. Mai ist "Nerd - Tag": FCBD 2019 im UNFUG - Mitte & Mawil Signierstunde im UNFUG - Kreuzberg / + Jeff Lemire Video





Weitere Infos zum FCBD 2019 findet ihr HIER! und auf der offiziellen website der Veranstalter (HIER!)

Die "FCBD" Hefte verteilen wir gratis nur am Samstag 04. Mai (und nur in unserer Filiale Torstraße 75 in Berlin - Mitte) solange unsere Vorräte reichen. 

Näheres dazu demnächst...


...derweil wird am gleichen Tage (zwischen 13 und 15 Uhr) im Kreuzberger UNFUG eine Signierstunde mit Autor & Zeichner Mawil abgehalten (anläßlich der Veröffentlichung von "Lucky Luke, Hommage Band 3"); näheres dazu HIER!

Mawil signiert seinen „Lucky Luke“ am 4. Mai 13 Uhr


Viele von uns haben noch Mawils Frühwerke wie „Berghasi“ oder „Strandsafari“ in bester Erinnerung.
Doch der unermüdliche Berliner Comiczeichner hat nie nachgelassen und mittlerweile Meilensteine der Comickunst geschaffen:
An seinem Buch „Kinderland“ beispielsweise, in dem er seine Kindheit in Ost-Berlin schildert, kommen selbst Comicmuffel nicht vorbei und heben hochachtungsvoll die Braue!
Dass ein deutscher Zeichner einen "Lucky Luke"-Hommageband zeichnen darf, ist an sich eine kleine Sensation.
Dass es sich bei dem Künstler aber um Mawil handelt, verwundert nicht bei der hohen Qualität, die dieser abzuliefern gewohnt ist!


„Lucky Luke - sattelt um“ ist der mittlerweile dritte „Lucky Luke“ Hommage-Band.
Das Erscheinen dieses Comics wollen wir mit Euch mit dieser Signierstunde feiern:
Drum sattelt die Fahrräder und lasst Euch den neuen Comic von Mawil signieren!
Howdy!


Wann:
Am Samstag,
4. Mai
von 13 bis 15 Uhr

Ort der Veranstaltung:  
"Grober Unfug" - Kreuzberg
Zossener Straße 33
10961 Berlin


Lucky Luke-Hommage 3: "Lucky Luke sattelt um"
€ 15,00 (D/A) 64 Seiten, gebunden,
ISBN 978-3-7704-4061-0
 Erscheint: 02.05.2019

Facebook-Veranstaltungslink des Verlags (Egmont Comic Collection und Egmont Ehapa Media)

Donnerstag, 18. April 2019

"Unzensierter 1. Trailer": THE BOYS



Der Verlag Dynamite veröffentlicht derzeit alle bisher erschienenen Ausgaben der mega-derben, gewalttätigen und super-lustigen Super-Helden Satire "The Boys" in extra-fetten, umfangreichen "Omnibus" Paperbacks (bei uns erhältlich!). Erschaffen wurde diese Satire-Serie vom Team Garth Ennis und Darick Robertson.


Quasi passend dazu, gibt es jetzt einen ersten Trailer der Verfilmung (als streaming-Dienst - Serie), produziert von den Machern der erfolgreichen TV-Serien "SuperNatural" (die sich nun schon seit fünfzehn Seasons ausgiebigst bei "John Constantine: Hellblazer" bedienen) sowie "Preacher" (der Pay-TV-Serien- Adaption der kultig-derben Comic-Serie des Vertigo Labels).


...und HIER! noch ein aktuelles Interview mit Co-Creator / Zeichner der "Boys" Darick Robertson, in dem er auf die Unterschiede zwischen der Comic-Vorlage und der Verfilmung eingeht.

Montag, 15. April 2019

Huba?

Signierstunde mit dem Marsupilami-Zeichner Batem
am Freitag, 26. April 2019, 15 Uhr



© Carlsen Verlag. Hamburg 2019 / © Dargaud-Lombard, by Batem, Colman, d'après André Franquin


Das Marsupilami, dieses schelmische Wundertier aus dem Urwald Palumbiens, hatte seinen ersten Auftritt in Band zwei der damals von André Franquin gezeichneten Serie "Spirou und Fantasio“: "Eine aufregende Erbschaft“.
In den darauffolgenden Bänden wird das gelb-schwarze, ständig zu Schabernack aufgelegte Haustier vom Sidekick der beiden Titelfiguren mehr und mehr zum eigentlichen Helden der Geschichten. Spätestens mit dem Band "Das Nest im Urwald" sind die Voraussetzungen für eine Auskopplung und Fortsetzung als eigene Serie geschaffen.
Mit Batem hat die Serie einen verlässlichen Verbündeten, der den Kosmos des sympathischen Hüpfers zu bewahren und gleichzeitig im Sinne Franquins auszudehnen weiss.
Wir freuen uns, Euch diesen belgischen Comic-Star mit freundlicher Unterstützung von Eckart Schott (Salleck Verlag) präsentieren zu können!

Freitag, 26. April 2019, 15 Uhr
In der Zossener Straße 33, Kreuzberg
(kurzzeitige Aussenstelle der palumbianischen Botschaft)

Huba-Hopp!


Folgende Titel der Serie erscheinen im Carlsen Verlag, kosten € 9,99 pro Stück und sind im Softcover erhältlich:

Marsupilami # 01: Tumult in Palumbien

Marsupilami # 02: Die Robinson-Akademie

Marsupilami # 03: Weiße Magie

Marsupilami # 04: Biba

Marsupilami # 05: Viva Palumbien!

Marsupilami # 06: Red Monster

Marsupilami # 07: Chiquito Paradiso

Marsupilami # 08: Der Vielfraß

Marsupilami # 09: Operation Attila

Marsupilami # 10: Panda in Panik

Marsupilami # 11: Auf den Spuren des Marsupilamis

Marsupilami # 12: Das schwarze Marsupilami

Marsupilami # 13: Santa Calamidad

Marsupilami # 14: Sternenherz

im Mai 2019 erscheint:

Marsupilami # 15: Der Krater der Kakteen





Donnerstag, 11. April 2019

Erwachsenenmund & Kinderohr: Eine quietschbunte Reise durch unseren Körper

© 2018 NordSüd Verlag AG


Wie erkläre ich Kindern eigentlich diese Welt? 

Bei sichtbaren Dingen hat man es recht komfortabel und man kann sich entspannt zurücklehnen und einfach drauf zeigen. Aber wie sieht es denn mit den abstrakten, den winzigkleinen, den riesiggroßen  und den unsichtbaren Dingen dieser Welt aus? Da behilft man sich am besten mit quietschbunten Bildchen und leicht schrägen Vergleichen. 

Ein Klassiker des Wissenstransfers von Erwachsenenmund zum Kinderohr wäre die hübsche kleine Geschichte von dem Bienchen Brumm und dem Blümchen Viola: Das Ergebnis der Paarung? Ziemlich delikater, klebriger, goldgelber Honig und ja, manchmal auch kleine, plärrende Zellhäufchen, die zu Geschwistern werden und mit lustigen Namen wie Charlotte, Ulf und Casimir versehen werden. 

Ja, ich als aktiver Pädagoge gestehe: Manche Dinge sind in ihrer alltäglichen Beschaffenheit garnicht mal so leicht zu fassen und zu erklären. Natürlich kennen Kinder werdende Mamas mit kugelrunden Babybäuchen - aber was genau sind Blutkörperchen oder Dendriten, das Knochenmark oder die Fingergelenke?

Ich kann mich noch an einen erhellenden Moment meiner Kindheit erinnern, damals im letzten Jahrtausend. Da lief im Fernsehen eine sehr tolle Zeichentrickserie, von der ich keine einzige Folge verpassen wollte, weil sie mir beim Verständnis meines Inneren sehr geholfen hatte. 

"Es war einmal das Leben" erklärte mir (ohne grosses pädagogisches Rumgewurste) wieso ein Pups eine solch erleichterende Sache war. Ja! Da war Gas in mir drin! Methan! Und dieses Gas wollte raus und ich musste akzeptieren, dass mein Körper solch absurden Sachen machte, wie Faulgas in mir drin zu speichern, um es mit einem lauten Rummsen raus in die weite Welt zu schicken. Verrückt! 

Ich erinnere die Szene, diesen Aha-Moment bis heute so deutlich und klar, weil mir dieser witzige, kindgerechte, wissenschaftlich korrekte, aber gleichzeitig nicht zu abstrakte Erkläransatz so vieles veranschaulichte, was mir durch die wohlmeinenden, schrägen Erklärbilder der Bienchen/Blümchen-Vergleiche entgangen war. 

Diese Menschen nannten Dinge beim Namen, der Pups hatte plötzlich nicht nur Sinn, Nutzen und Funktion, sondern auch einen total lustigen Namen - Flatulenz. Konnte ich als Kind natürlich nicht korrekt aussprechen, tat aber nix zur Sache - ich hatte einen komplexen Zusammenhang verstanden und ein neues, schönes Wort gabs noch gratis obendrauf. 

Einen ähnlichen Zugang zum Körper wählt auch das Duo Dr. Dominic Walliman (Text) & Ben Newman (Illustrationen), wer von beiden nun Bienchen und Blümchen ist kann ich nicht bestimmen - was ich aber mit Bestimmtheit sagen kann ist, dass diese beiden Erklärbären auch in ihrem dritten Band, rund um den umtriebigen Professor Astrokatz, einmal mehr beweisen, dass sie ein perfekt eingespieltes Team sind. 

Der irrwitzige, cartoonige, niemals zu ernsthafte Illustrationstil von Newman spielt elegant mit Farben & Formen, verlässt aber nie die wissenschaftliche Ebene, was sehr gut zu den Texten Wallimans passt, die stets forschungsfundiert, aber nie staubig und trocken sind. Dieses Bild zeigt sehr gut, wie die beiden arbeiten.


© 2018 NordSüd Verlag AG

Das formschöne, fast quadratische  Hardcover mit dem dicken, schweren Pappseiten hat einen sehr starken Aufforderungscharakter, was bei allen Kindern, denen ich das Buch bisher vorstellte, verflucht gut ankam, selten blieb es bei zwei Seiten aus dem Buch.

Die geistigen Väter von Professor Astrokatz haben schon in den Vorgängerbänden "Universum ohne Grenzen" und "Physik ohne Grenzen" das Weltall und die physikalische Welt bereist, aber mir persönlich gefällt ihre aktuelle Reise am besten, da gerade die kindlichen Fragen rund um unsere Körperfunktionen garnicht mal so leicht zu beantworten sind, auch wenn wir dieses Universum tagtäglich unter unserer Haut durch diese Welt tragen. Ich erwischte mich mehr als einmal dabei selbst in die Bienchen/Blümchen-Falle zu treten, statt wissenschaftlich korrekt auf Fragen zu antworten.

Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, welch kreativen Erklärungen Kinder für das Schmerzempfinden, das Gleichgewicht oder den Sehsinn anführen, aber oftmals sind die wissenschaftlichen Erklärungen nicht weniger verrückt! Wir sehen alles, was wir sehen erst einmal auf dem Kopf, das Wasser in unserem Innenohr hält uns aufrecht, Knochen sind fünfmal strärker als Stahl, aber viel leichter & beim Gähnen bewegt man mehr Muskeln als bei einem energischen Workout!

Aus pädagogischer Sicht kann ich diese Reihe nicht genug preisen und lobend besingen, die Motivwahl, die Farben, alle visuelle Reize sind perfekt geeignet um die Kinder fesselnd zu unterhalten, die Erzählungen rund um den weit gereisten Kater sind witzig, verzichten auf allzu starke Vereinfachungen und sind trotzdem komplex genug um selbst dem wissenshungrigsten Kind ein sattes Mahl zu bereiten. Von meiner Seite klare Empfehlung für angehende Schulkinder, die auch noch in den Folgejahren liebend gerne nach diesem Buch greifen werden - insbesondere dann, wenn sie diese lästigen Erwachsenen nicht mehr zum Vorlesen brauchen!

Mittwoch, 10. April 2019

Aktuelle US - & UK - Import Comics und Graphic Novels in dieser Woche leider erst ab Freitag im Verkauf!


Dank widriger Umstände (aka "Vertriebsfehler") macht unsere aktuelle Wochenlieferung an US- & UK- Importen gerade eine kleine Europa-Rundreise...

Die Neuheiten dieser Woche findet ihr daher diesmal erst ab Freitag (statt wie gewohnt Mittwoch) bei uns im Verkauf.

Sorry!