Donnerstag, 16. Juli 2020

Nach 35 Jahren erstmals als Reprint: DC Comics' "Who's Who: The Definitive Directory of the DC Universe"



Darauf warten DC Sammler bereits seit Jahrzehnten!

Im Laufe der Jahre, immer 'mal wieder angekündigt (in verschiedenen Publikationsformaten) und dann doch wieder verschoben oder abgesagt...

"Who's Who", DC's Lexika-ähnliche Maxi-Serie(n), in der alle Charactere, Locations, Konzepte etc. abgebildet und erläutert wurden.

Die Original Maxi-Serie plus Ergänzungen liefen zwischen 1985 und 1993.

Nun werden alle "Who's Who"-Serien in einem fetten Hardcover Buch erstmals neu-veröffentlicht als "Who's Who Omnibus Vol. 1".



Zwei der Wraparound-Covers der originalen Heft-Serie (1985)



Der 1328 Seiten starke Omnibus beinhaltet Material aus folgenden Heft-Serien:

"Who's Who: The Definitive Directory of the DC Universe" ## 1-26 (1985), "Who's Who Update 1987" ## 1-5 (1987), "Who's Who Update 1988" ##1-4 (1988),sowie Materialien aus "Action Comics Annual" # 2 (1987), "Batman Annual" # 13, "Blackhawk Annual" # 1 (1989), "Detective Comics Annual" # 2 (1988), "Dr. Fate Annual" # 1 (1989), "Green Arrow Annual" # 2, "Justice League Annual" # 3 (1987), "Secret Origins Annual" # 3, "Swamp Thing Annual" # 5, "The Flash Annual" # 3 (1987 series), "The New Titans Annual" # 5 (1995), "The Question Annual" # 2 (1988) sowie "Wonder Woman Annual" # 2 (1988).

(Die Mini-Serie "Who's In The Legion Of Super-Heroes" wird offensichtlich ausgelassen oder für eine Neu-Veröffentlichung innerhalb eines "LOSH"-Omnibus aufgespart!)


"The series fans demanded is collected at last! Who's Who was a series that began in 1985 and ran through the 1990s, cataloguing every character, good or evil, in the DC Universe, from Abel to Zyklon and beyond, with copious detail on powers, origins, and other key facets of each character," beschreibt  Penguin Random House (einer der Vertriebe von DC) diese kommende Neuerscheinung.  

"Illustrated by a wide range of top artists from the Golden Age of comics up through the 1980s indie comics scene, Who's Who was a feast for the eyes as well as being the ultimate guide to the denizens of the DC Universe."


...einige, wenige "Muster"-Seiten aus den klassischen "Who's Who"-Ausgaben:





Nach Erscheinen (im April 2021) dann auch bei uns erhältlich (falls DC es nicht wieder verschiebt!).

Nerd-Alarm: "Crisis On Infinite Earths" - das Buch, die dvd, News und mehr...









DC Comics hatten passend zur US- TV- Austrahlung des 5-teiligen "Crisis On Infinite Earths" Events im Dezember und Januar auch zwei je 100-seitige Comic-Specials veröffentlicht ("Crisis On Infinite Earths - 100 page Giant" ## 1 + 2), die sowohl neue Geschichten aus dem direkten Umfeld der TV-Fassung beinhalteten, aber auch ausgewählte Storyteile der klassischen Comic-Vorlage aus 1985/86 und in späteren Jahren erschienenen Specials).

Im jüngst erschienenen Hardcover Band "Crisis on Infinite Earths: Arrowverse Deluxe Edition" wurden nun diese neuen Comics, die die Fernseh-Version der "Crisis"um wichtige Szenen erweitern, nachgedruckt; nun aber mit wahrhaft erhellenden Kommentaren, Ergänzungen und Fußnoten von Marc Guggenheim (dem "Macher" hinter den DC- SuperHelden- Serien des The CW networks). Dort schildert Guggenheim auch Dinge die (zusätzlich) geplant waren, aber z.B. aus logistischen (oder auch finanziellen) Gründen nicht umsetzbar waren...

Promo-Poster, zugleich Covermotiv der britischen dvd-Edition


(In dem liebevoll detailliert aufgemachten Band finden sich neue Geschichten, verfasst von Marc Guggenheim und Marv Wolfman (dem Autoren der original "Crisis"-Comic-Serie), mit Artwork von George Perez, Tom Derenick, Tom Grummett u.a. . Das Cover-Artwork stammt von Künstler Jerry Ordway (selbst beteiligt an der original "Crisis"-Serie, und jahrelang als Zeichner und Autor an "Superman" und dem original "Captain Marvel ("Shazam!") tätig.)

Da der Band auch einiges an pre-production Artwork (z.B. Kostüm-Entwürfe, Set-Designs etc.) des 5-teiligen "Crisis"-TV-Event enthält, in dem 5-Teiler auch der aktuelle Kinofilm-"Flash" einen Cameo-Auftritt hinlegt (Highlight-Szene!) und zwischenzeitlich bekannt wurde, das Michael Keaton ("Batman", "Batman Returns") für den 2022er "Flash"-Kinofilm verpflichtet wurde (als älterer "Batman"), und nach und nach immer mehr extrem nerdige Details über DCs zusammenhängendes TV- & Kinofilm-Multiverse bekannt werden (siehe - als Beispiel- den Video hier im Beitrag!), sollte entsprechend interessierter Fan 'mal einen Blick in das Buch werfen (bei uns im Unfug erhältlich).

Im deutschen Fernsehen wird der 5-Teiler leider zum Fiasko, da die ProSiebenSat1-Gruppe es leider nicht hinbekommt, alle 5 Folgen zeitnah und in korrekter Reihenfolge zueinander zu senden!

Am kommenden Montag wird z.B. auf "ProSieben Maxx" zuerst Teil 3 -!- der "Crisis" gezeigt (innerhalb einer Episode der "Flash" Serie). Die Teile 2 und 4 (innerhalb je einer Episode von "BatWoman" bzw. "Arrow") solles wohl irgendwann einmal via "Netflix" bzw. "Amazon Prime" zu sehen geben... und die Teile 1 und 5 (innerhalb von "Supergirl" bzw. "Legends Of Tomorrow" dann erst viiiel später auf "Sixx" bzw. "ProSieben Maxx". Dem Storyablauf zu folgen ist somit unmöglich!

Wer "Crisis" im quasi Spielfilm-Format (Laufzeit dreieinhalb Stunden!) sehen möchte, dem sei derzeit die britische dvd-Veröffentlichung (von Warner UK) empfohlen, die noch dazu für etwa €11 unschlagbar preiswert ist. Außerdem enthält die dvd-Edition zu jedem der 5 Teile ein kleines "behind-the-scenes"-Special...